Social Media

Sport

WM 2018: Blut-Crash! Sebastian Rudy erleidet Nasenbruch

picture alliance / AP Photo / Michael Probst

Sebastian Rudy wollte gegen Schweden alles geben – dann kam es plötzlich zu einer Schock-Szene: Der Mittelfeldspieler bekommt den Fuß von Ola Toivonen mitten ins Gesicht und blutet sehr stark. Er fiel zu Boden und konnte danach nicht mehr weiterspielen.

Der Kicker absolvierte sein erstes WM-Spiel – für ihn war es deshalb umso ärgerlicher. “Sebastian Rudy hat sich offenbar die Nase gebrochen”, sagte Bundestrainer Joachim Löw nach dem Spiel in einem Interview mit der ARD.

So geht es Sebastian Rudy

Der Profi des FC Bayern wollte aber nicht sagen, wie schlimm die Verletzung ist. “Wir gehen jetzt morgen röntgen und dann werden wir sehen, was man machen muss, ob man die Nase so richten kann. Aber morgen wissen wir dann mehr”, sagte Sebastian Rudy auf dem Weg aus dem Stadion laut der Nachrichtenagentur dpa. “Atemprobleme habe ich ein bisschen, aber Schmerzen gerade überhaupt keine”, sagte er weiter.

WERBUNG

Der Profi im Mittelfeld musste nach dem unabsichtlichen Schuhtritt des Gegners ausgewechselt werden – für ihn kam Ilkay Gündogan. Ob Sebastian Rudy beim Spiel gegen Südkorea wieder antreten kann, ist noch nicht fest. Die deutsche Elf hatte am Samstag gegen Schweden gewonnen – jedoch erst in der letzten Minute und in Unterzahl, nachdem Jérôme Boateng Gelb-Rot bekam.

Foto: picture alliance / AP Photo / Michael Probst

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup