Social Media

Life

WM 2018: 10 wertvolle Überlebens-Tipps für WM-Hasser!

iStock / Rawpixel

Ganz Deutschland ist im WM-Fieber… nur du nicht? Während andere schon das Bier fürs Public Viewing kaltstellen überlegst du dir schon gute Ausreden, um abzusagen? Dann bist du hier genau richtig. Für alle Fußball-Hasser hat Kukksi zur WM 10 wichtige Überlebenstipps zusammengestellt.

Damit schaffst du es garantiert durch die WM 2018

  1. Netflix schauen: Thank God for Netflix! Kaum zu glauben, aber bei der letzten WM 2014 gab es diese geniale Ablenkmethode noch nicht. Jetzt kannst du statt Fußball dagegen endlich mal “Stranger Things”, “House of Cards” oder einen der über hundert Filme bingen!
  2. Nachtclubs besuchen: Während Restaurants und Bars im WM-Monat besser gemieden werden sollten, kannst du in Clubs dagegen sicher feiern gehen. Hier sind keine Fernseher oder nur irgendwelche Leute, die auf Fußball stehen – wenn du in die richtigen Nachtclubs gehst natürlich (Extratipp: im Berghain interessiert sich wirklich KEINER für die WM).
  3. Ohrstöpsel zulegen: Deutschland hat ein Spiel gewonnen und schon geht der Lärm in den Straßen los. Ob Autohupen oder nervige Tröten, die WM kommt immer mit einem schrecklichen Geräuschpegel. Doch nur wenige Euros lösen das Problem: Ohrstöpsel rein, glücklich sein!
  4. ARD/ZDF verlegen: WM-Highlights, Sportschau, Vorberichterstattung … bei ARD und ZDF geht es ab jetzt nur noch um Fußball. Am Besten verlegst du die Kanäle zur Sicherheit ganz hinten in deine Senderliste.
  5. Instagram löschen: Dich interessiert weder die Weltmeisterschaft noch deine Freunde beim Public Viewing mit Deutschlandschminke im Gesicht? Dann lösch’ Instagram besser gleich, bevor dich dein Newsfeed auf 180 bringt.
  6. Bücher lesen: Mal ehrlich, wann hast du zuletzt ein geiles Buch gelesen? All die Abende die du nun alleine (weil alle anderen Fußball lieben) verbringst, kannst du mal wieder einen nicen Roman oder ein Sachbuch lesen und danach damit angeben.
  7. Freiwillig arbeiten: Während alle beim nächsten Spiel unbedingt vor dem Fernseher sitzen wollen, machst du es dir im Büro gemütlich. Hier bist du perfekt abgelenkt. Aber Vorsicht: Das klappt natürlich nur, wenn du in deinem Job nicht über die WM berichtest….
  8. In Urlaub fahren: Oder wie wäre es einfach damit, den WM-Wahn einfach ganz hinter sich zu lassen? Perfekte Zeit für einen Backpackingtrip nach Asien.  Oder nach Italien: Die Italiener sind nämlich sicher so beleidigt, dass sie nicht dabei sind, dass du nirgends Fußball sehen wirst.
  9. Ins Kino gehen: Hach, ein Kinosaal ganz für dich alleine. Klingt geil? Dann kannst du dich freuen, denn sobald Deutschland spielt, will keiner mehr ins Kino. Diese Zeit bietet sich auch perfekt an, um Filme zu schauen, die dir sonst vor deinen Freunden peinlich sind.
  10. Schwarzrotgold meiden: Wenn du nicht willst, dass man dich für einen gemeinen Fußballfan hält, solltest du die Landesfarben Schwarz, Rot und Gold/Gelb am besten meiden. Sonst wirst du ganz schnell angequatscht und nach dem gestrigen Spiel gefragt – Horror!

Foto: iStock / Rawpixel

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup