Social Media

Buzz

Winter-Schock: Polar-Kälte, 30 Zentimeter Neuschnee und Eis-Regen!

iStock / Inna Kazakova

Frost, Schnee und Glatteis: Der Winter hat am Montag extrem zugeschlagen! In den nächsten Tagen wird es noch viel kälter: Die Temperaturen sinken auf den Gefrierpunkt.

Pünktlich zum Start der Weihnachtsmärkte ist der Winter in Deutschland angekommen. Und er wird uns auch vorerst erhalten bleiben! Die Werte gehen in den nächsten Tagen immer weiter zurück und dann ist sogar Schnee bis ins Flachland möglich.

WERBUNG

Schnee bis ins Flachland

Zunächst liegt die Schneefallgrenze bei rund 500 Meter, wird aber immer weiter sinken. In den nächsten Tagen liegen die Temperaturen tagsüber bei nur noch 3 Grad. In höheren Lagen klettert das Thermometer nicht über 0 Grad. Tagsüber kann es im Flachland zunächst noch regnen, aber nachts ins Schnee übergehen – damit droht gefährlicher Eis-Regen und Glatteis.

Rund 30 Zentimeter Neuschnee

Auf der Zugspitze liegen mehr als 70 Zentimeter Schnee. In den Mittelgebirgen wird in den nächsten Tagen mit ebenfalls viel Schnee gerechnet – insgesamt können rund 30 Zentimeter Neuschnee dazu kommen. Im Flachland wird der Schnee aber nicht liegen bleiben. Örtlich können sogar kurze Gewitter und Graupel dabei sein.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup