Social Media
Willi Herren

Stars

Willi Herren: So kämpfte er gegen seine Kokain-Sucht!

KUKKSI Mallorca | Oliver Stangl

Willi Herren war sehr erfolgreich, hatte aber auch mit vielen Problemen zu kämpfen. Immer wieder litt er an Alkohol- und Drogenproblemen. Der Entertainer kämpfte jahrelang gegen seine Kokain-Sucht. 

Bekannt wurde Willi Herren durch seine Rolle in der „Lindenstraße“. Danach war er in zahlreichen Reality-Formaten zu sehen – dazu zählen „Promi Big Brother“, „Kampf der Realitystars“ oder „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, wo er den dritten Platz belegte. Zuletzt war der Entertainer bei „Promis unter Palmen“ zu sehen – aus Pietätsgründen wird SAT.1 die restlichen Folgen der bereits abgedrehten Show nicht mehr ausstrahlen. Nicht nur im TV, sondern auch musikalisch war er sehr erfolgreich – Willi Herren war einer der gefragtesten Ballermann-Stars und trat 15 Jahre im Megapark auf Mallorca auf. Im Alter von 45 Jahren ist er nun gestorben.

Der TV-Star hatte mehrere Entzüge

Beruflich hätte es für Willi Herren nicht besser laufen können – privat musste er jedoch einige Rückschläge hinnehmen. Ein großes Problem war seine Drogensucht. Bereits im Alter von Anfang 20 konsumierte er Kokain und nahm später Tabletten – er wurde süchtig und unternahm mehrere Entzüge. „Probiert habe ich das, glaube ich, ziemlich spät, mit 21 oder 22. So ab und zu, alle zwei Monate einmal. Dann wurde es regelmäßiger: Einmal im Monat, dann wurde es mal alle zwei Wochen. Dann wurde es regelmäßig: Jede Woche, jedes Wochenende. Das ist so ein Teufelskreis, dann bin ich da irgendwie reingerutscht“, sagte Willi Herren damals in der ZDF-Talkshow Markus Lanz.

Später nahm er Tabletten

Er sei sehr erfolgreich gewesen – genau deshalb griff er zu Rauschmitteln. „Mir war das alles egal zu der Zeit. Ich habe das genommen und habe gedacht: Ich bin der König“, sagte er weiter. Doch irgendwann war er abhängig – es war ein Teufelskreis, aus welchem er nicht mehr rauskam. Und selbst sein Sohn bekam mit, dass er drogenabhängig war: „Er hat mich auch zwei oder dreimal währenddessen erwischt. War ziemlich krass für mich, ich bin dann auch wirklich heulend zusammengebrochen wie so ein Häufchen Elend und das ist mir auch ziemlich unangenehm gewesen.“

Willi Herren bekam Halluzinationen

Im Jahr 2018 machte Willi Herren einen Entzug – seitdem geriet er mit Drogen nicht mehr in die Schlagzeilen. Es war jedoch nicht der erste Entzug für den TV-Star. „Das Kokain macht ja nicht körperlich abhängig, sondern im Kopf. Es ist ganz schlimm, ich kann das kaum erklären. Ich habe kein Zittern oder so gehabt, aber ich saß dann nachts in meinem Zimmer und habe dann Halluzinationen bekommen und dachte die Wände fallen auf mich“, so Willi Herren damals. Schon gelesen? Willi Herren: Erstes Obduktionsergebnis liegt vor!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup