Social Media
Willi Herren

Stars

Willi Herren: Party-Orgie vor seinem Tod? Jasmin dementiert Gerüchte!

IMAGO / Revierfoto

Die Todesnachricht schockt ganz Deutschland! Familie, Freunde und Kollegen sind fassungslos: Im Alter von nur 45 Jahren ist Willi Herren überraschend verstorben. Es gab Spekulationen, dass es vor seinem Tod eine wilde Party-Orgie gab. Jasmin Herren spricht nun Klartext und räumt mit den Gerüchten auf. 

Willi Herren hat ein wildes Leben geführt – er war Schauspieler, nahm in zahlreichen Reality-Shows teil und war als Ballermann-Sänger auf Mallorca sehr erfolgreich. Zuletzt war er in der SAT.1-Show „Promis unter Palmen“ zu sehen. Doch in dieser Woche die Schock-Nachricht: Der TV-Star verstarb im Alter von nur 45 Jahren! Demnach wurde der Entertainer leblos in seiner Wohnung gefunden, wie die Polizei bestätigte.

KEINE Party-Orgie vor seinem Tod

Die Todesursache ist bisher bekannt. Es gibt aber wilde Theorien und Spekulationen im Netz: Angeblich soll es bei Willi Herren vor seinem Tod eine wilde Party-Orgie gegeben haben. Doch das Management von Jasmin Herren stellt klar: Das ist falsch und stimmt nicht! „Das Gerücht, Willi Herren hätte in seiner Wohnung wilde Orgien gefeiert, ist eine glatte Lüge“, heißt es in dem Statement, welches RTL vorliegt.

Eine Party-Nacht hat es demnach nicht gegeben – ganz im Gegenteil: Willi Herren soll allein zu Hause gewesen sein und Jasmin hatte auch Kontakt zu ihm. „Willi stand bis zu seinem Tod täglich in intensivem Austausch mit seiner Frau. Das Ganze ist belegbar durch Anruferlisten, Facetime-Gespräche und WhatsApp-Verläufe“, lässt das Management weiter verlauten. Zwar waren Willi und Jasmin Herren getrennt – die beiden hatten aber dennoch ein sehr gutes freundschaftliches Verhältnis miteinander.

Es gab auch Gerüchte, dass Willi Herren an einer Überdosis gestorben sein könnte – doch auch das wurde bisher nicht offiziell bestätigt. In den vergangenen Jahren hatte der Sänger jedoch immer wieder mit Alkohol- und Drogenproblem zu kämpfen. Die genauen Todesumstände sind nicht bekannt – eine Obduktion soll nun Klarheit bringen. „Zum sicheren Ausschluss eines Fremdverschuldens hat die Staatsanwaltschaft das Institut für Rechtsmedizin in Köln mit der Obduktion des Leichnams beauftragt“, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Schon gelesen? Willi Herren: Neue tragische Details zum Tod enthüllt!

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup