Social Media
Willi Herren

Stars

Willi Herren: Erste Details zur Beerdigung!

IMAGO / Revierfoto

Es ist traurige Gewissheit: Im Alter von nur 45 Jahren ist Willi Herren am Dienstag verstorben. Der Entertainer wurde tot in seiner Wohnung aufgefunden. Nun gibt es auch erste Details zur Beerdigung.

Aus der TV-Branche war Willi Herren nicht mehr wegzudenken. Der Entertainer wurde durch die ARD-Serie „Lindenstraße“ bekannt und war danach in zahlreichen Reality-Shows zu sehen – darunter „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, „Das Sommerhaus der Stars“ oder zuletzt „Promis unter Palmen“. Doch in dieser Woche kam eine Schock-Nachricht, welche alle fassungslos machte: Willi Herren wurde leblos in seiner Wohnung aufgefunden!

Willi Herren soll auf Melaten Friedhof beerdigt werden

Die Todesumstände konnten bisher noch nicht endgültig geklärt werden. Fest steht bisher nur, dass es keine Fremdeinwirkung gegeben haben soll, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. „“Die Obduktion hat keine Hinweise auf eine äußere Gewalteinwirkung ergeben. Der Leichnam ist bereits zur Bestattung freigegeben worden. Das Ergebnis der chemisch-toxikologischen Untersuchung wird in einigen Wochen erwartet. Sollten daraus keine anderslautenden Ergebnisse resultieren, wird das Todesermittlungsverfahren mangels Fremdverschulden eingestellt werden“, heißt es in einem Statement. Der Musiker wird daher zur Beerdigung freigegeben – nun sind auch erste Details bekannt. Willi Herren wird demnach auf dem Melaten Friedhof in Köln beerdigt, wie RTL berichtet. Schon zahlreiche Promis wurden dort beigesetzt – darunter Entertainer Dirk Bach oder Schauspieler Willy Millowitsch. Wann genau die Beerdigung stattfinden soll, ist bisher noch nicht bekannt.

Klares Statement von Jasmin Herren

Zuvor wurde zu Spenden für die Beerdigung von Willi Herren aufgerufen. Noch-Ehefrau Jasmin hat daraufhin ein klares Statement in den sozialen Netzwerken gesetzt. „Es ist nicht erforderlich, die Beerdigung meines Ehemannes über Spenden zu finanzieren. Ich habe bereits alle finanziellen Angelegenheiten erledigt“, verkündete sie bei Instagram. Sie bittet darum, solche Aktionen zu unterlassen. Zu dem Post setzte sie den Hashtag #Pietät. Schon gelesen? Willi Herren: So kämpfte er gegen seine Kokain-Sucht!

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup