Social Media
fallback

TV

„Bundesvision Song Contest“: Stefan Raab disst RTL!

Auf ProSieben hat der „Bundesvision Song Contest“ begonnen. 16 Bundesländer treten in dem Musikwettbewerb gegeneinander an. Ganz schön fies: Als Stefan Raab die Show eröffnete, disste er RTL!

© ProSieben

© ProSieben

Bei RTL sollte am Samstagabend eigentlich „Rising Star“ laufen. Wegen schlechter Quoten wurde die Talentshow eingestellt – stattdessen wird der Film „Der Zoowärter gezeigt“. Auf ProSieben läuft hingegen der „Bundesvision Song Contest“ – und gleich zu Beginn hat Stefan Raab den RTL-Flop gedisst. „Sie können bei uns nachher für Ihren Lieblingskünstler abstimmen und brauchen dafür nicht mal ’ne App!“, sagte der Moderator und spielte damit auf „Rising Star“ an, wo die Zuschauer mit einer App für die Kandidaten abgestimmt haben. Auch ProSieben hat RTL bei Twitter gedisst: „Was ist da los? #BuViSoCo auf Platz 1 der Trends. Ganz schön schnell. Quasi ein #Twitter-#RisingStar“, schrieb der Sender bei dem Kurznachrichtendienst.

P.S.: News. Stars. Skandale. Du willst nichts verpassen? Dann folge uns bei Facebook!

Auch diesen Song hört ihr beim BuViSoCo

Das Logo von DSDS
Werben bei KUKKSI

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET | PARTNER: NEWS.DE

Connect
Newsletter Signup