Connect with us

Wie bitte? Influencerin verkauft Drogen bei Instagram!

Cannabis

Buzz

Wie bitte? Influencerin verkauft Drogen bei Instagram!

iStock / HighGradeRoots

Wie bitte? Influencerin verkauft Drogen bei Instagram!

Sich bei einer Straftat zu filmen und das Video live ins Netz zu streamen, ist nicht gerade die beste Idee. Dennoch hat genau das eine Influencerin gemacht – bis zu dem Zeitpunkt, als die Polizei kam. 

Eine junge Frau aus Berlin verdient ihre Kohle als Drogendealerin – gerade in der Hauptstadt klingt das erstmal nicht ungewöhnlich. Das Kuriose: Die Dame vertickt ihre Drogen jedoch nicht auf der Straße, sondern bei Instagram.

Polizei gehörte zu ihren Followern

Blöd nur: Zu ihren Followern zählte auch die Polizei in Berlin. Das ist dann wohl wirklich dumm gelaufen! „Kennen Sie schon „How to sell drugs online and get caught by the police (fast)?“, schrieben die Ermittler in den sozialen Netzwerken. Das ist eine Anlehnung an die Netflix-Serie „How to sell Drugs online (fast)“. „Achtung Spoilerwarnung! Gestern ist die Pilotfolge des Formats aus Neukölln gestartet“, schrieb die Polizei weiter. Die 29-Jährige wird auch als „Cannabis-Influencerin“ betitelt und hat das Gras via Live-Video zum Kauf angeboten.

Mit einem Durchsungsbeschuss schaute die Polizei bei ihr vorbei und fand über 300 Gramm Cannabis in der Wohnung – unter anderem wurde dort auch ein Schlagring beschlagnahmt. Wegen Betäubungsmittelhandels und Verstoßes gegen das Waffengesetz muss sich die Frau nun verantworten. Eine Fortsetzung wie bei der Netflix-Serie wird es aber nicht geben. „Wir bezweifeln jedoch, dass das Format über die Pilotfolge hinaus fortgesetzt wird. Denn: Das Internet ist kein rechtsfreier Raum und wird es auch nie sein“, so die Polizei.

Sommerhaus der Stars 2019

SPECIAL: Sommerhaus der Stars 2019

WERBUNG
Die Darsteller aus "Berlin - Tag & Nacht"

Die echten Namen der "Berlin - Tag & Nacht"-Darsteller

Die Stars aus "Köln 50667"

Die echten Namen der "Köln 50667"-Darsteller

TOP STORIES

Nach Oben