Social Media

Buzz

Whatsapp: Darum könnten eure Daten in 24 Stunden weg sein!

iStock / Prykhodov

Ob Bilder, Videos oder wichtige Nachrichten – die meisten von uns kommunizieren über Whatsapp. Im Laufe der Zeit haben sich viele Dateien angesammelt – doch genau diese könnten am Montag alle weg sein, wenn ihr nicht reagiert. 

Es war schon länger angekündigt, nun kommt es tatsächlich: Die neuen Speichereinstellungen für Android-Nutzer von WhatsApp gelten ab dem 12. November. Um keine Daten zu verlieren, haben Android-Nutzer nur noch einen Tag Zeit, um diese zu sichern.

Daten könnten gelöscht werden

Das bedeutet konkret: Daten, die älter als 12 Monate sind und nicht durch ein Backup gesichert wurden, werden gelöscht. Deshalb solltest du umgehend prüfen, ob dein letztes Backup nicht älter als ein Jahr ist.

WERBUNG

Das steckt hinter der Regelung

Und warum das ganze? Hintergrund ist eine Kooperation zwischen Whatsapp und Google. Die meisten Android-Nutzer haben ihre Daten auf dem kostenlosen Google-Speicher hinterlegt, welcher bislang 15 Gigabyte betrug. Für Nutzer gibt es nun eine gute News: Der Messenger-Dienst wird das Datenvolumen des Backups nicht mehr auf Google Drive anrechnen. Damit alte Daten aber keinen Speicherplatz benötigen, tritt die neue Regel in Kraft. Deshalb solltet ihr unbedingt checken, ob ihr alle euren Daten gesichert habt.

Foto: iStock / Prykhodov

Dschungelshow Banner
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup