Social Media

TV

„Wer wird Millionär?“: Kandidatin verzockt sich bei 125.000 Euro

Großes Pech für Melissa Osmanagic: Die Kandidatin hat sich bei „Wer wird Millionär?“ verzockt – und zwar bei der 125.000 Euro! Sie fiel auf 500 Euro zurück.

© RTL / Stefan Gregorowius

© RTL / Stefan Gregorowius

Die hübsche Kandidatin saß bereits vor Weihnachten bei Günther Jauch auf dem Ratestuhl. In der ersten Ausgabe des Jahres von „Wer wird Millionär?“ hatte Melissa Osmanagic ihren zweiten Einsatz in der RTL-Show.

„Wenn von ‚geplanter Obsoleszenz‘ die Rede ist, dann geht es oft um…?“, lautete die 125.000 Euro-Frage. Zur Auswahl standen: „A: gesunde Ernährung, B: elektronische Geräte, C: Kinderwunsch, D: die Papstwahl“. Die Kandidatin zockte und entschied sich für „Kinderwunsch“ – doch das war falsch. Richtig wären die elektronischen Geräte gewesen. Melissa Osmanagic fiel auf 500 Euro zurück. Die Kandidatin nimmt’s aber locker.

P.S.: News. Stars. Skandale. Du bist bei Facebook? Dann werde Fan von kukksi.de!

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup