Social Media

TV

“Wer wird Millionär?”: Diese Pechvögel-Kandidaten treten an

Wird nun doch noch einer ein Millionär? Günther Jauch gibt bei “Wer wird Millionär?” jetzt Pechvögeln nochmal eine Chance.

Neue interessante Kandidaten, neue spannende Fragen, neue Hoffnungen auf den Millionengewinn und neue Specials! “Wer wird Millionär?” startet mit zwei Specials von “Zweite Chance für Pechvögel” in die 38. Staffel.

Diese fünf Pechvögel-Kandidaten treten heute an:

Joker-Sparerin Daniela Wartini (32, Diplom-Ingenieurin aus Vierkirchen) ging am 16. März 2009 (damals hieß sie noch Daniela Miessl) mit allen vier Jokern und 500 Euro nach Hause.

Nullnummer-Student Serdar Bulat (28, Politikstudent aus Berlin) scheiterte am 2. Mai 2016 bereits bei der 200-Euro-Frage (Ergebnis: null Euro).

Der sympathische Arzt im Ruhestand Dr. Friedrich-Wilhelm Elstermann von Elster (71, ehemaliger Chefarzt aus Mülheim a. d. Ruhr) verließ sich am 19. Dezember 2014 beim “Zockerspecial” auf einen Zusatzjoker, der sehr überzeugend eine falsche Antwort gab. Dies kostete ihn 124.000 Euro.

Der Menderes von “Wer wird Millionär?” Julian Groenwoldt (37, Vertriebsmanager aus Ahrensberg) hat sich hundertfach beworben und scheiterte schon vier Mal bei der Auswahlrunde. Julian Groenwoldt träumt sogar noch nachts von seinen verpassten Chancen. Einmal war er zweihundertstel Sekunden zu langsam.

Erfolglos setzte Johannes Schelle (41, Zimmermeister aus Tegernsee) am 30. August 2013 zwei Joker bei der 8.000-Euro-Frage. Bei der verhängnisvollen 9. Frage, lieferte erst das gesamte Publikum eine unzureichende Antwort. Johannes Schelle wählte dann auch noch den Zusatzjoker, der antwortete falsch und so fiel er auf 500 € runter (er hätte noch zwei Joker gehabt).

Dschungelshow Banner
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup