Social Media
So hilfst du der Umwelt

Life

Mit diesen 8 Kleinigkeiten im Alltag hilfst du der Umwelt

iStock / Maridav

Manchmal reichen Kleinigkeiten, um sehr viel zu bewirken. So ist es auch mit unserem Alltag und der Natur. Oft machen wir viele Dinge, die unnötig die Umwelt belasten. Wenn man dann nur etwas darauf achtet und einen kleinen Handgriff anders macht, kann man dann schon sehr viel für die Umwelt tun.

Man muss nicht direkt sein Auto verkaufen, nur um der Natur helfen zu wollen. Es gibt auch viele kleine Dinge, die jeder von uns täglich machen kann, um etwas Gutes zu tun – und das ist wirklich nicht schwer. Wenn jeder von uns etwas umsichtiger wird und so manche komische Angewohnheit sein lässt, dann ist schon eine Menge getan.

So hilfst du deiner Umwelt

Hahn abdrehen

Wenn wir Zähneputzen oder unsere Hände waschen und uns gerade erste die Hände einseifen, dann lassen wir oft unnötig lang das Wasser laufen. Das muss nicht unbedingt sein und ist vermeidbar. Zudem ist das auch kein großer Aufwand, den Hahn abzudrehen.

Lüften

Oft lüften wir unsere Räume über Stunden. Dabei ist es laut einer Studie der WWF völlig ausreichend, wenn man das Fenster schon einige Minuten öffnet, um die verbrauchte Luft im Zimmer auszutauschen. So spart man Heizkosten.

Duschen statt Baden

Wenn man erst eine ganze Badewanne voll Wasser macht und dafür dann vielleicht nur 20 Minuten drin ist, lohnt sich das nicht wirklich. Dann doch lieber schnell unter die Dusche springen und eine Menge Wasser sparen.

Keine Batterien

Batterien sind nicht nur bei der Herstellung eine Umweltbelastung, sondern auch bei der Entsorgung. Verzichte also lieber darauf und schaue, ob du vergleichbare Geräte mit Netzstecker bekommen kannst.

Deckel beim Kochen

Wenn wir beim Kochen einen Topf verwenden, spart man sehr viel Energie, da so die Hitze nicht verloren geht. Zudem sollte man nicht nur den passenden Deckel, sondern auch die passende Größe für die Herdplatte verwenden.

Geräte abschalten

Wenn wir aus dem Haus gehen, sollten wir unsere Geräte abschalten. Natürlich wäre das nervig, wenn man jedes einzeln ausschalten müsste. Genau deshalb solltest du dir Steckdosenleisten mit Kippschaltern kaufen. In wenigen Handgriffen ist dann alles aus.

Verwende einen Wasserkocher

Du brauchst schnell heißes Wasser, um etwas zu Essen zu machen oder vielleicht auch nur für ein Getränk? Dann nimm den Wasserkocher anstatt die Herdplatte. Geht schneller und spart viel Energie.

Tüten mehr als einmal verwenden

Oft haben wir Tüten für den Einkauf, den man manchmal nur ein einziges Mal verwendet. Wie wäre es, wenn du eine Tüte oder einen Rucksack hättest, den du immer zum Einkaufen verwendest? So entsteht kein unnötiger Müll. Schon gelesen? Vier Dinge, die du niemals hungrig tun solltest.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup