Social Media

Life

Wegen Skinny Jeans ins Krankenhaus!

Eine Frau musste in Australien wurde in ein Krankenhaus eingeliefert – weil sie eine Skinny Jeans getragen hatte! 

Die Frau hatte kürzlich beim Umzug geholfen und ist dafür den ganzen Tag immer mal wieder in die Hocke gegangen. Am Abend spürte sie ihre  Füße kaum noch – die Frau stolperte und konnte kaum noch laufen. Später im Krankenhaus musste sie aus ihrer engen Hose geschnitten werden. Muskeln und Nervenfasern wurden durch das Hocken und den Druck der engen Hose verletzt.

Doch wie gefährlich sind Skinny Jeans wirklich? Immer wieder wird vor zu engen Röhrenjeans gewarnt. Der Fall mit der Frau ist nicht der erste Beweis dafür, dass die Hosen Schäden verursachen können. Nerven im Oberschenkel und in der Leistengegend können durch zu enge Hosen einklemmen können.

Der englische Arzt Hilary Jones stellte laut Medical News Today auch fest, dass das Tragen von zu engen Hosen zu Infektionen des Urintrakts und Blasenschwächen bei Männern führen kann.

P.S.: Du bist bei Facebook? Dann werde Fan von kukksi.de!

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup