Social Media
fallback

Stars

Wegen Flüchtlingsdebatte: Til Schweiger rastet im TV aus!

Wenn was Til Schweiger nicht passt, nimmt er kein Blatt vor dem Mund. Derzeit setzt sich der Schauspieler vor alle für die Flüchtlinge in Deutschland ein.

Til Schweiger plant sogar, ein eigenes Flüchtlingsheim in Harz zu bauen. Der „Tatort“-Star hat in der Talkshow „Menschen bei Maischberger“ per Live-Schalte vorgeschlagen, dieses Projekt mit dem Solidaritätszuschlag zu finanzieren. Diese Idee fand der CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer aber gar nicht gut und bezeichnete das als „albern“.

Daraufhin ist dem Schauspieler der Kragen geplatzt. „Sie gehen mir echt auf den Sack, ey!“, sagte er. Schon zuvor regte sich Til Schweiger über den Fremdenhass auf: „Wo ist das Mitglied in unserer Regierung, das sich hinstellt und sagt: ‚Nein, dafür werdet ihr bestraft!'“, brüllte er. Til Schweiger hat sich dann noch entschuldigt: „Mein kleiner Ausraster eben tut mir leid. Dafür möchte ich mich entschuldigen.“

P.S.: Du bist bei Facebook? Dann werde Fan von kukksi.de!

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup