Social Media

TV

Two and a Half Men: Das wurde aus den Serien-Stars

12  Staffeln lang flimmerte „Two and a Half Men“ über unsere Fernsehbildschirme. Erst mit Skandalnudel Charlie Sheen und dann mit Saubermann Ashton Kutsher in der Hauptrolle. Doch was ist eigentlich aus den Stars der Erfolgsshow geworden?

  • Charlie Sheen: Nach einer Pöbelattacke gegen Produzent Chuck Lorre und einem gescheiterten Rehab-Versuch wurde der drogenabhängige Charlie 2011 von der Erfolgsshow gefeuert. Danach folgten zahlreiche Skandale doch auch einige Besserungsversuche. 2015 gab der Schauspieler öffentlich zu an HIV zu leiden und machte deshalb Werbung für Kondome. Bis zu eine Million US-Dollar habe er zuvor in Schweigegeld bezahlt, um seine Erkrankung geheim zu halten.  Vor wenigen Monaten wurde Sheen außerdem angeklagt, den verstorbenen Schauspieler Corey Haim als Teenie vergewaltigt zu haben. Angeklagt wurde er aber bisher nicht. Aus dem Showbusiness hat er sich komplett zurückgezogen.
  • Jon Cryer: Als Alan Harper verkörperte Jon das neurotische Gegenstück zu seinem Bruder Charlie. Nach dem Ende der Show wurde es jedoch relativ ruhig um den Schauspieler. Mittlerweile hat er eine dauerhafte Nebenrolle in der US-Serie NCIS an der Seite von Wilmer Valderrama. Außerdem arbeitete er an einem Podcast.
  • Ashton Kutcher: Er ist wohl nach wie vor der erfolgreichste Darsteller der Show. Auch nach den Dreharbeiten steht Ashton Kutcher regelmäßig vor der Kamera unter anderem für seine eigene Netflix-Show „The Ranch“. Außerdem gründete er mit Ehefrau Mila Kunis eine Familie. Die beiden haben bereits eine Tochter und einen Sohn.
  • Angus T. Jones: Schon nach der 10. Staffel hatte Angus genug von seiner Rolle als Jake und verließ die Show, nachdem er sie als „Dreck“ bezeichnete.  Obwohl er im Showfinale noch einmal kurz auftrat, kehrte er dem Filmbusiness den Rücken. Sattdessen studierte er in Colorado Jüdische Studien und Umweltwissenschaft.
  • Conchata Ferrell: Als Berta verkörperte Conchata eine der wohl ikonischsten Figuren von „Two and a Half Men“. Die mittlerweile 74-Jährige ist jedoch nur noch wenig aktiv. Oft steht sie mittlerweile nicht mehr vor der Kamera. Jedoch hat sie eine kleine Gastrolle in Ashton Kutchers Serie „The Ranch“.
  • Melanie Lynskey: Nach ihrer Rolle als Stalkerin Rose brach der Erfolg für Melanie nicht ab. Sie drehte weiter erfolgreich Nebenrollen für Kinofilme und TV-Shows. Zu sehen ist sie unter anderem in den Serien „Girlboss“ und „Castle Rock“.

Das Logo von DSDS
Werben bei KUKKSI

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup