Social Media
Darum schnurrt deine Katze

Life

4 Gründe: Darum schnurrt deine Katze immer!

iStock /SurkovDimitri

Haustiere sind schon etwas Tolles. Immerhin bereichern sie unseren Alltag und lassen uns zu Hause richtig wohlfühlen. So kann man ab und zu Mal echt die Seele baumeln lassen. Vor allem Katzen sind da echt toll. Aber warum schnurren sie eigentlich ständig? Wir von KUKKSI bringen da mal etwas Licht ins Dunkel.

Obwohl Katzen schon lange als Haustiere gehalten werden, sind sie doch in manchen Sachen echt ein richtiges Mysterium. Eigentlich sagt man ja immer, dass Katzen schnurren, wenn sie sich gerade wohlfühlen. Dabei ist das aber gar nicht der einzige Grund dafür. Vielleicht findest du jetzt den wahren Grund, warum deine Katze andauernd schnurrt?

Darum schnurren Katzen

Deine Katze ist zufrieden

Diese Ursache kennt jeder von uns. Wenn dein haariger Vierbeiner sich einfach bei dir wohlfühlt und glücklich ist, dann schnurrt er und will kuscheln – ganz klar. Das ist auch der offensichtlichste Grund, aber nicht der Einzige. Es gibt nämlich noch drei andere.

Deine Katze will sich beruhigen

Katzen schnurren nicht nur, wenn sie glücklich sind, sondern sich in angespannten Situationen beruhigen wollen. Davon gehen zumindest Experten nach verschiedenen Untersuchungen aus. Wenn zum Beispiel deine Katze Nachwuchs bekommt oder gerade einen stressigen Tierarztbesuch hatte, dann schnurrt sie. Einfach nur um sich zu beruhigen und sich selbst herunterzufahren.

Deine Katze erholt sich

Manchmal kann es passieren, dass sich dein treuer Begleiter verletzt. Das kann passieren – auch wenn sie eigentlich nur in der Wohnung ist. Verletzte oder kranke Katzen schnurren, wenn sie sich davon erholen und entspannen wollen. Es soll den Heilungsprozess unterstützen. Darin sind sich Forscher einig. Das könnte auch der Grund sein, warum sich Katzen von einer Operation besser und schneller erholen als Hunde.

Deine Katze will etwas haben

Hunde haben über Jahrhunderte den Hundeblick antrainiert. Sie stammen ja bekannterweise vom Wolf ab. Dieser hat aber gar nicht die Gesichtsmuskeln, um solch einen Hundeblick zu machen. Das haben sich die Vierbeiner erst antrainiert, als sie zu Haustieren wurden. So ähnlich könnte das auch mit dem Schnurren einer Katze zusammenhängen, die dadurch signalisieren will, dass sie etwas haben möchte. Katzen schnurren nämlich manchmal auch aus Aufforderung heraus, weil sie etwas Bestimmtes haben wollen. Sei es Aufmerksamkeit, Futter oder Spielzeug. Schon gelesen? Daran erkennst du, ob dein Hund glücklich bei dir ist.

Das Logo von DSDS
Werben bei KUKKSI

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI | PROMIPLANET | KUKKSI MALLORCA | PARTNER: NEWS.DE

Connect
Newsletter Signup