Social Media

Wissen

Valentinstag 2018: Woher kommt der beliebte Feiertag?

iStock / gpointstudio

Jahr für Jahr wird der Valentinstag als Erfindung von Blumen- und Schokoladenverkäufern verteufelt. Steckt hinter dem Feiertag wirklich nur reiner Kommerz? Zum Valentinstag 2018 verrät euch Kukksi, wie der Tag der Liebenden entstanden ist und woher er seinen Namen hat.

Wie so viele deutsche Feiertage hat auch dieser seinen Ursprung im Christentum. Benannt wurde der Tag nach dem Heiligen Valentin, der vor 1700 Jahren in Italien lebte. Obwohl christliche Religion damals verboten war, traute Valentin verliebte Pärchen und schenkte ihnen Blumen. Bis auf die Blumen hat der Valentinstag heute nicht mehr viel damit zu tun.

Valentinstag: So viel geben wir dafür aus

Besonders in den USA und in Großbritannien wird der Valentinstag zum großen Spektakel. Doch auch immer mehr Deutsche nutzen den 14 Februar,  um ihrem Schatz etwas Gutes zu tun. 40 bis 50 Euro geben die Turteltauben dabei sogar aus. Blumenhändler machen in der Zeit um den Valentinstag sogar doppelten Umsatz.

 

BTN
"Köln 50667"
Connect
Newsletter Signup