Social Media

Stars

Unfassbar! Kater ertränkt: Hamburg jagt den Tierquäler!

Unfassbar! Wie kann man nur so herzlos sein? Diese Tat schockt ganz Hamburg: Ein Tierquäler hat einen Kater in der Alster in Ohlsdorf ertränkt. Er paddelte um sein Leben – doch jede Hilfe kam zu spät!

© Krogmann

© Krogmann

Der Tierquäler hatte den Kater in seinen Korb gesperrt und in den Ohlsdorfer Alsterlauf geworfen. Das berichtet der Hamburger Tierschutzverein. Das Tier konnte sich aus dem Korb befreien und kämpfte um sein Leben. Eine 73-Jährige stieg ins Wasser und rettete das Tier. Doch dann die traurige Nachricht: Der Kater war zu sehr unterkühlt und musste eingeschläfert werden.

Der Besitzer konnte noch nicht ermittelt werden. Gegen Unbekannt hat der Tierschutzverein nun Anzeige erstattet. Es wurde eine Belohnung von 500 Euro für entscheidende Hinweise ausgesetzt. “Helfen Sie mit, diese grausame und völlig überflüssige Tat aufzuklären“, bittet Sandra Gulla, 2. Vorsitzende des Hamburger Tierschutzvereins. Hinweise gehen an den Hamburger Tierschutzverein unter der Mailadresse kontakt@hamburger-tierschutzverein.de oder an die Polizei unter der Rufnummer 040/4286-65402.

P.S.: News. Stars. Skandale. Du willst nichts verpassen? Dann folge uns doch bei Facebook!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup