Social Media

TV

TV-Comeback: Ronald Schill bei “Goodbye Deutschland”

Nach seinem politischen Scheitern als Innensenator in Hamburg ist Ronald Barnabas Schill vor zehn Jahren nach Brasilien ausgewandert. Bei “Goosbye Deutschland” ist die Fortsetzung von Februar 2015 zu sehen.

Heute lebt der 56-Jährige in den Favelas von Rio de Janeiro und versteht es, das Leben über den Dächern der Stadt zu genießen. Zusammen mit einer seiner Freundinnen zieht es den gebürtigen Hamburger – wie jeden Tag – zum Strand. Die beiden möchten heute Stand-up-Paddling ausprobieren. Yara kann nicht schwimmen und Ronald steigt in voller Montur auf das Surfbrett. Ob sich diese Zuversicht nicht heimzahlt?

Einen Tag später trifft sich der ehemalige “Richter Gnadenlos” mit seinen deutschen Auswandererfreunden zum Paintball schießen. “Ich würde es gerne mit der Kanzlerin aufnehmen. Und zwar sie in einem orangen-farbenen Hosenanzug. Die Kanzlerin und ich, ganz allein auf weiter Flur. Auge um Auge – jeder 100 Schuss”, fordert der 56-Jährige die die Bundeskanzlerin heraus. “Goodbye Deutschland” um 22:25 Uhr bei Vox.

P.S.: Du bist bei Facebook? Dann werde Fan von kukksi.de!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup