Social Media
Tornado

News

Tornado-Gefahr! Nach der Hitze drohen heftige Unwetter

iStock / mdesigner125

Die erste große Hitzewelle hat Deutschland fest im Griff. Bis zu 37 Grad waren drin – so geht es auch am Wochenende weiter. Doch es könnte auch ordentlich knallen, denn es soll heftige Unwetter geben – sogar Tornados schließen Experten nicht aus.

Am Freitag gab es bereits die ersten Unwetter im Westen der Republik. Am Samstag erwarten Meteorologen wieder eine extreme Hitze – rund um Berlin kann es mit bis zu 37 Grad sehr heiß und schwül werden. Es besteht auch erneut eine Unwettergefahr: Besonders von Mecklenburg-Vorpommern bis in den Süden Deutschlands kann es ordentlich knallen.

Sogar Tornados sind möglich

Am Sonntag wird es im Westen etwas kühler – ansonsten sind auch hier wieder bis zu 34 Grad drin. Unwetter drohen dann beinahe im ganzen Land, die es in sich haben können! Neben heftigen Gewittern, Sturmböen, Hagel oder Platzregen sind auch einzelne Tornados nicht ausgeschlossen. „Neben Hagel, Sturmböen, Starkregen mit Sturzfluten ist auch die Bildung von Tornados möglich. Der Sonntag hält da eine brenzlige Wetterlage bereit. Wie immer gilt: Es trifft nicht jeden, aber dort, wo es zuschlägt, da kann es richtig heftig zur Sache gehen“, sagt Wetter-Experte Dominik Jung in der Bild-Zeitung.

Am Montag und Dienstag wird es dann wieder etwas kühler. „Am Montag und Dienstag dann durchlüften und es ist fast schon ein Kälteschock mit 20 bis 22 Grad. In der Eifel sind es am Dienstag nur 16 Grad. Keine Sorge – ab Mittwoch steigen die Temperaturen und wieder und der Sommer kommt zurück“, so Klimatologe Dr. Karsten Brandt von Donnerwetter.de zu Bild. Die Abkühlung dauert aber nur kurz an – ab Mittwoch wird es wieder deutlich wärmer in Deutschland. Die Wetterlage bleibt in den kommenden Tagen jedenfalls spannend… Schon gelesen? Tornado-Gefahr! Hitzewelle bringt Mega-Unwetter

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup