Social Media

Love

Toejob: Das steckt hinter dem Fetisch!

iStock / amnarj2006

Was der Fußfetisch ist, wissen wir alle – er wird auch “Footjob” genannt. Doch kennst du auch schon den “Toejob”? Kukksi erklärt, was genau hinter dem Fetisch steckt. 

Immer mehr Jungs stehen auf Füße. Der Sex-Trend ist schon längst kein Tabu mehr, denn die Praktik wird immer beliebter. Einige mögen den Geruch, andere werden bereits beim Anblick von Mädchenfüßen bereits erregt. Bei Fuß-Fetischisten spielt das Körperteil bei Handjobs, Oralsex und Geschlechtsverkehr immer eine wichtige Rolle.

Die Partnerin kann den Penis zwischen ihre Füße nehmen und mit Auf- und Abbewgungen ihren Boyfriend stimulieren. Damit kannst du ihm einen unvergesslichen Orgasmus bescheren. Die Fußmassage ist übrigens auch sehr beliebt – hier kommt nicht nur er auf seine Kosten, sondern auch seine Partnerin wird dabei voll verwöhnt.

Was ist der Toejob?

Neben dem Footjob gibt es auch noch den Toejob. Zwischen beiden Varianten gibt es einen Unterschied: Zwar ist das Grundprinzip gleich, aber hier kommen nicht die ganzen Füße, sondern nur die Zehen zum Einsatz. Er kann dabei nicht nur mit seiner Zunge die Zehen lecken, sondern auch zwischen ihnen lecken. Mit seinen Zähnen kann er auch leicht daran knabbern. Der Toejob kann bei vielen Stellungen übrigens kombiniert werden. Der Boy kann während der Missionarsstellung ihre Füße lecken und küssen.

Dschungelshow Banner
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup