Connect with us

Titanic: Deshalb musste Jack wirklich sterben!

Titanic

Serie & Film

Titanic: Deshalb musste Jack wirklich sterben!

picture alliance / Cover Images

Titanic: Deshalb musste Jack wirklich sterben!

Es ist DIE Frage in der Filmgeschichte, die bis heute am häufigsten diskutiert wird: Warum hat Jack den Untergang der „Titanic“ nicht überlebt? Regisseur James Cameron hat enthüllt, weshalb er in dem Streifen wirklich sterben musste. 

„Titanic“ ist einer der erfolgreichsten Filme überhaupt. Bis heute bewegt die Zuschauer die Liebesgeschichte um Jack und Rose. Während Kate Winslet alias Rose DeWitt Bukater das Schiffsunglück überlebte, musste Leonardo DiCaprio alias Jack Dawson sterben – aber warum eigentlich?

Warum musste Jack sterben?

Die rettende Tür hätte zwei Personen tragen können, wie drei Schülerinnen aus Australien herausgefunden haben – zumindest dann, wenn man Rettungswesten darunter geklemmt hätte. Doch das war laut den Machern nicht entscheidend – dass Jack wirklich sterben musste, hatte nämlich einen ganz anderen Grund.

Regisseur James Cameron klärt auf

„Hätte er überlebt, wäre das Ende des Films bedeutungslos. Der Film handelt von Tod und Trennung; er musste sterben“, erklärte James Cameron mal in einem Interview mit Vanity Fair. Außerdem stand es so auf Seite 147 des Skripts, so der Regisseur weiter.

WERBUNG

Ihn verwundert aber, dass noch immer so intensiv über die dramatische Szene diskutiert wird. „Aber es zeigt, dass es gelungen ist, Jack im Film so liebenswert darzustellen, dass es dem Publikum schmerzt, ihn sterben zu sehen“, so James Cameron.

Sommerhaus der Stars 2019

SPECIAL: Sommerhaus der Stars 2019

WERBUNG
Die Darsteller aus "Berlin - Tag & Nacht"

Die echten Namen der "Berlin - Tag & Nacht"-Darsteller

Die Stars aus "Köln 50667"

Die echten Namen der "Köln 50667"-Darsteller

TOP STORIES

Nach Oben