Social Media
So erlebte Kaley Cuoco das Ende der Serie

Serie & Film

The Big Bang Theory: So erlebte Kaley Cuoco das Ende

IMAGO / Mary Evans

Kaley Cuoco spielte ganze 12 Jahre die umwerfende Blondine aus der Cheesecake-Factory in „The Big Bang Theory“. Doch ein Gespräch mit Sheldon-Darsteller Jim Parsons versetzte sie in einen absoluten Schock-Zustand. Nun spricht sie in einem Interview, wie sie das Ende der Serie erlebt hat.

Ganze zwölf Staffeln lang haben die Schauspieler aus ,,The Big Bang Theory“ Millionen von Menschen unterhalten. Natürlich war dann das Serienende nicht nur ein Schock für viele Fans, sondern auch für den einen oder anderen Schauspieler. Darüber berichtet nun Kaley Cuoco in einem Interview.

Keine neue Staffel mehr

Nicht nur die Zuschauer erhofften sich die dreizehnte Staffel von ,,The Big Bang Theory“, sondern auch das ganze Team. Doch wie eonline berichtet, verriet Kaley Cuoco gegenüber der Variety viele Details, wie es schließlich zum Ende der Serie kam. Es wurden nämlich alle Castmitglieder von Chuck Lorre zu ihm gerufen. Er ist einer der Schöpfer von ,,The Big Bang Theory“. Eigentlich rechnete jeder damit, dass es weitergehen würde. Zu dem Zeitpunkt waren nämlich gerade alle Rollen für die neue Staffel vergeben worden. Doch es stand ein anderes Thema auf dem Tagesplan. Das war im Sommer 2018.

Kaley Cuoco fällt in Schock-Zustand

Das gemeinsame Treffen mit Chuck Lorre hat aber einen anderen Grund. Jim Parsons, der in der Serie Sheldon Cooper verkörpert, beichtet, dass er nicht mehr weiter machen kann. Es wird keine dreizehnte Staffel geben. Wie nun Kaley Cuoco berichtet, sei sie in einen absoluten Schockzustand gefallen. Sie hatte damit absolut nicht gerechnet und konnte das nur sehr schwer verdauen. Später soll es dann noch einmal ein Treffen gegeben haben, bei dem alle offen über das Serienende gesprochen haben sollen. Die Mentalität sei ,,alle für einen, einer für alle“ gewesen sein. Dies bedeute, dass die Serie nur fortgeführt wird, wenn alle aus dem ursprünglichen Cast mitspielen. Wenn einer aussteigt, dann ist es für alle vorbei. Es sollen bei dem Treffen sehr viele Tränen geflossen sein. Schon gelesen? The Big Bang Theory: Sind die Darsteller wirklich so klug?

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup