Social Media
The Big Bang Theory

Serie & Film

The Big Bang Theory: Das sind 10 Serien-Geheimnisse

IMAGO / Mary Evans

The Big Bang Theory“ war ein echter Serien-Hit und die Nerds haben sich in die Herzen der Zuschauer gespielt. KUKKSI verrät 10 Geheimnisse über die Sitcom, die ihr wahrscheinlich noch nicht wusstet.

12 Jahre lang „The Big Bang Theory“ nicht mehr aus dem Fernsehen wegzudenken. Noch immer läuft die Serie mehrmals täglich und fährt im TV trotz alter Folgen noch immer grandiose Quoten ein. Die erste Folge der Sitcom kam 2007 raus, im Jahr 2019 war dann nach 12 Staffeln und 279 Episoden endgültig Schluss. Doch wissen die Fans wirklich alles über Penny, Sheldon, Leonard, Raj und Howard? KUKKSI fasst einige Serien-Geheimnisse zusammen!

Das sind 10 Geheimnisse über „The Big Bang Theory“

Lenny, Penny, Kenny

Eigentlich sollte die Show tatsächlich „Lenny, Penny, Kenny“ heißen. Daher muss man davon ausgehen, dass Sheldon eigentlich „Kenny“ heißen sollte. Puh! Mal ehrlich: Sheldon war definitiv die bessere Wahl.

Die Serie war anfangs ein Flop

Unglaublich, aber wahr: Die Serie war anfangs ein totaler Flop! Die Testfolge mit der weiblichen Hauptfigur (Amanda Walsh) kam absolut nicht gut – viele fanden diese zu fies. Amanda Walsh wurde dann durch Kaley Cuoco ersetzt – die Sitcom wurde dann zu einem riesigen Erfolg.

Der Klingelton von Howard

Einige Fans fragten sich immer wieder: Was ist das eigentlich für ein Klingelton von Howard? Es handelt sich dabei um Song „She blinded me with Science“ aus den 80er Jahren.

Billige Kopie

Da „The Big Bang Theory“ mega erfolgreich war, gab es natürlich auch Nachahmer. Eine besonders billige Kopie gab es in Weißrussland mit „The Theorists“. Ais die Darsteller das merkten, haben sie gekündigt.

Die Brille von Johnny Galecki

Eigentlich braucht Johnny Galecki gar keine Brille. Wenn man genau hinschaut, sind sogar häufig gar keine Gläser drin.

Der Nachname von Penny

… ist bis heute ein Geheimnis! In keiner der Folgen wurde dieser erwähnt.

Leonard und Penny auch in echt ein Paar

Gewusst? Leonard „Johnny Galecki“ und Penny (Kaley Cuoco) waren nicht nur in der Serie ein Paar, sondern auch im echten Leben – die Beziehung hielt aber nur zwei Jahre.

Mayim Bialik hat einen echten Doktortitel

Mayim Bialik war in der Sitcom als Amy zu sehen. Die Freundin von Sheldon hat im echten Leben tatsächlich einen Doktortitel in Neurowissenschaften. Respekt!

Bazinga!

Der Ausdruck „Bazinga!“ bedeutet so viel wie „Hab dich!“. Der Begriff kam von TBBT-Autor Stephen Engel. Denn seine Kollegen spielten ihm am Set immer Streiche – dann verwendete er meist diesen Ausdruck.

Das Treppenhaus

Ein Mysterium ist das Treppenhaus in der Serie – dieses ist nämlich gar nicht so groß und besteht eigentlich nur aus einem Treppenabschnitt. Wenn die Serien-Figuren jedes Mal hoch und runter liefen, musste die Treppe umdekoriert werden. Schon gelesen? The Big Bang Theory: Das machen die Stars heute

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup