Social Media

Buzz

Teenie (12) erhängt sich – weil er mit Fleisch beworfen wurde!

iStock / carlballou

Was geht bitte mit diesen Teens ab?! In England hat sich ein schockierender Fall an einer Schule zugetragen. Ein 12-Jähriger wurde dort so heftig von einen Mitschülern gemobbt, dass er sich das Leben nahm – und der Grund dafür ist heftig!

Der Teenager war Veganer. Damit kamen seine Mitschüler überhaupt nicht klar und haben ihn heftig gemobbt. In der Kantine wurde er immer wieder mit Fleisch beworfen – das wurde ihm offenbar zu viel: Er hat sich danach erhängt!

Die Mutter zeigt sich schockiert. „Immer wieder musste er zum Vertrauenslehrer und er fing an, sich selbst zu verletzen“, sagte sie laut „The Sun“. Die Familie ist einfach nur fassungslos: “In gewisser Weise war Louie sehr aufgeweckt und seinen Jahren voraus. Zugleich war er jedoch unser frecher, lebensfroher Sohn, dem die Welt alle Möglichkeiten bot, sie zu entdecken und Abenteuer zu erleben.”

Dominika Piasecka, Sprechführerin der Vegan Society, zeigt sich ebenfalls schockiert. Die Familie sammelt Spendengelder, welche an die SEA LIFE Trust Organisation gehen sollen.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup