Social Media

Supertalent & DSDS

Supertalent 2017: Dramatischer Todesfall überschattet Finale!

MG RTL D / Stefan Gregorowius

RTL zeigt am Samstag das große Finale von “Das Supertalent”. Nun überschattet ein trauriger Todesfall die Live-Show: Nur wenige Tage vor ihrem großen Auftritt ist der Hund von Kandidatin Alexa Lauenburger gestorben.

Mit ihrer Mischlingshündin “Hexe” wollte Alexa Lauenburger im Finale von “Das Supertalent” auf der Bühne auftreten. Der Vierbeiner Gesäugekrebs nach dem ersten Auftritt. “Ich war sehr traurig”, sagt Alex laut dem Kölner Express. Mit ihrer Familie lebt sie in Gokels (Schleswig-Holstein) und hat insgesamt 8 (!) Hunde.

Papa ist der Hunde-Trainer

Hundetrainer ist ihr Papa Wolfgang Lauenburger. Die Beziehung zu “Hexe” war für Alex eine ganz besondere: “Sie hat mich immer vor den anderen Hunden beschützt, wenn ich geschlafen habe”, sagt die 10-Jährige. Den Auftritt von Alexa und Hexe fand Nazan Eckes so toll, dass sie den “Goldenem Buzzer” drückte.

WERBUNG

Alexa will trotzdem im Finale auftreten

Ihr Programm ist auf mehrere Hunde ausgerichtet. Alexa will trotzdem im Finale von “Das Supertalent” auftreten. “Ich freue mich so sehr aufs Finale”, sagt sie. Gemeinsam mit Jack-Russell-Terrier Maya (1 Jahr alt) wird sie in der Live-Show auftreten. Das Finale von “Das Supertalent” zeigt RTL um 20:15 Uhr. Mehr zu “Das Supertalent” erfährst du HIER

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup