Social Media
Kopfschmerzen

Life

Studie enthüllt: Corona soll den IQ senken!

iStock / seb_ra

Das Coronavirus kann Auswirkungen auf den IQ haben und diesen senken. Das meinen Forscher des „Imperial College London“, welche das in einer Studie herausgefunden haben. 

Dass eine Corona-Infektion einige Langzeitwirkungen haben kann, ist bereits bekannt – dazu zählen unter anderem Schmerzen, Antriebslosigkeit und Gedächtnisverlust. Auch wochenlang nach der Infektion fühlen sich einige Patienten noch immer krank. Doch anscheinend hat die Krankheit noch weitere Auswirkungen – diese betreffen vor allem unser Gehirn.

Corona kann einen „Hirnnebel“ verursachen

Denn laut einer Studie des „Imperial College London“ kann Corona unseren IQ senken und eine Art „hirnnebel“ auslösen, wie RTL.de berichtet. Einige Teilnehmer der Studie berichten, dass es ihnen schwer falle, Gespräche zu führen oder sich auf einige Sachen zu konzentrieren. Bei einigen wurde eine Sendkung des IQs festgestellt – das Virus scheint also nicht nur krank, also auch dumm zu machen. Demnach kann das Gehirn um 10 Jahre altern!

Kopfschmerzen

iStock / HbrH

Die Wissenschaftler meinen, dass man durch das Coronavirus bleibende Schäden davontragen könnte. Es handelt sich dabei um dauerhafte Auswirkungen wie bei Schlaganfällen oder Mikroblutungen im Gehirn. Für die Studie wurden rund 85.000 Personen befragt, welche sich mit Corona infiziert hatten. Die Schäden im Gehirn fielen sehr unterschiedlich aus – aber Fakt ist: Je nach Verlauf sind dauerhafte Auswirkungen nicht ausgeschlossen. Schon gelesen? Corona: Dieses Symptom deutet auf eine Infektion hin!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup