Social Media

Stars

So tickt Berlin: Diese 10 Dinge kennen nur Berliner

In Berlin ticken die Uhren anders als im Rest des Landes. Die Metropole hat sich als coole Hauptstadt etabliert. Kukksi erklärt dir die Dinge, die wirklich NUR Berliner kennen. 

Spätis: Was wäre Berlin nur ohne die Spätis! An jeder Ecke, egal ob im Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Kreuzberg, Charlottenburg oder Mitte gibt es Spätkaufs. Mit einem Kiosk kann man den Späti eher nicht vergleichen – hier trifft man Freunde, quatscht mit der Spätifrau oder erledigt nachts einfach seinen Einkauf.

Günstiges Umzugsunternehmen? Die S-Bahn oder die BVG! 

Nun ja, das könnte für Neuzugezogene etwas skurril wirken: In der S-Bahn wird einfach alles mitgenommen – sogar manchmal ein Pferd, Waschmaschinen, sperrige Möbel oder Matratzen.

Schrippen und Stullen

Brötchen? Semmel? Kennt man hier nicht! In Berlin sagt man Schrippen! Die Brötchem-Frage sorgt immer wieder für Diskussionen.

Es gibt viele Wohnungsbesichtigungen, allerdings …

… bist du nie allein! Zwar sind die Wohnungen in Berlin nicht so teuer wie beispielsweise in München oder Köln, aber in die Hauptstadt wollen so viele Menschen hin, wie in keiner anderen deutschen Stadt. Und genau deshalb kann es sein, dass du eine Wohnungsbesichtigung gleich mit 100 anderen Interessenten zusammen hast. Um hier ‘ne Bleibe zu finden, solltest du etwas Zeit einplanen.

Buslinien 100 und 200

Es gibt viele Stadtrundfahrten in der City. Doch für ein Einzelticket von 2,70 Euro kannst du mit den beiden BVG-Linien 100 und 200 gleich alle wichtigen Sehenswürdigkeiten erkunden.

Wegbier

Die Berliner sind leidenschaftliche Biertrinker. Auf den Weg zum Club darf das Bier einfach nicht fehlen. Das Berliner Kindl ist am beliebtesten.

Startup-Szene

In keiner anderen Stadt wächst die Startup-Szene so schnell wie in Berlin! In der Hauptstadt werden beinahe täglich neue Unternehmen gegründet.

Berliner Schnauze

Der Dialekt ist so legendär, wie kein anderer – und zugegeben: Manchmal ist die Berliner Schnauze ganz schön frech, aber sie gehört einfach dazu! “Ej, wat kiekst’n so?”, “Mund zu, komm’ Fliegen rin!” oder auch “Ick hol glei’ meene Atze” hört man in der Hauptstadt oft. Berlin, ick liebe dir!

Döner macht schöner

Er gehört dazu, wie auch das Wegbier: In Berlin muss man Döner essen! Der Auswahl der Dönerbuden ist so groß, wie in keiner anderen deutschen Stadt. Balli Döner in Tempelhof,  Mustafa’s Gemüse Kebab in Kreuzberg und Vöner in Friedrichshain sind nur drei Hotspots.

Schnell ans Ziel?

Mit der U- oder S-Bahn kommt man in Berlin überall hin. Die Hauptstadt ist allerdings groß – und genau deshalb sollte man mindestens 30 Minuten Fahrtzeit einplanen. Aber mit Smartphones oder auch Musik auf die Uhren kann es los gehen.

P.S.: Du bist bei Facebook? Dann werde Fan von kukksi.de!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Connect
Newsletter Signup