Connect with us

So kannst du deine Periode verkürzen

Bauchkrämpfe während der Periode

Life

So kannst du deine Periode verkürzen

iStock / AndreyPopov

So kannst du deine Periode verkürzen

Die Periode kann manchmal wirklich nerven – vor allem dann, wenn sie zu einem unpassenden Zeitpunkt kommt, was meist oft der Fall ist. Es gibt aber tatsächlich einige Tricks, wie du deine Menstruation verkürzen kannst. 

Manchmal kommt die Periode nicht nur ungelegen, sondern ist auch mit teils heftigen Unterleibsschmerzen verbunden. Die Regelblutung kann bis zu 4, aber im schlimmsten Fall bis zu lange 14 Tage andauern. Bei einer Periode, die länger als 7 Tage dauern, kann das verschiedene Ursachen haben – unter anderem Streß, hormonelle Veränderungen, aber auch Krankheiten der Geschlechtsorgane sind nicht ausgeschlossen. Das solltest du dann unbedingt von einem Frauenarzt checken lassen.

Deine Periode kannst du etwas verkürzen

Mit einigen Tricks kannst du etwas vorbeugen – zum einen, dass du deine Periode etwas verkürzen kannst, aber auch die Schmerzen können etwas reduziert werden. Das funktioniert auch total easy mit natürlichen Mitteln.

  • Bewegung & Sport: Eigentlich wollen wir während der Menstruation nur auf der Couch liegen bleiben. Das ist aber genau falsch! Denn auch, wenn es schwer fehlt, solltest du unbedingt Sport machen. Denn Bewegung hilft nicht nur gegen Krämpfe, sondern auch regen auch den Blutabfluss an.
  • Sex: Einige Girls haben eigentlich während der Periode überhaupt keinen Bock auf Sex. Ein Orgasmus kann jedoch das angestaute Blut ordentlich in Bewegung bringen. Geschlechtsverkehr kann also wahre Wunde bewirken!
  • Ernährung: Ein wichtiger Punkt ist auch, wie du dich ernährst. Thymian- und Himbeerblättertees regen den Blutabfluss an und lindern die Beschwerden.
  • Es sollte warm sein: Lege eine Wärmeflasche auf deinen Bauch. Denn Wärme lässt das Blut abfließen.

Foto: iStock / AndreyPopov

Nach Oben