Social Media

Wissen

So gefährlich sind Kakerlaken wirklich

iStock / ananaline

Du bist in deinem Hotelzimmer und willst den Meerblick genießen – doch plötzlich kommt ein ungewollter Mitbewohner  zum Vorschein: Eine Kakerlake! Diese Situation haben bestimmt schon zahlreiche Urlauber erlebt. Der Ekel vor den Tieren ist MEGA GROSS – aber wusstest du, dass die Krabbeltiere auch gefährlich werden können? 

Schaben vermehren sich rasant und können Krankheiten übertragen. Weibliche Kakerlaken legen zwischen 10 und 90 Eier – aus denen schlüpfen innerhalb weniger Tage kleine Baby-Kakerlaken. Die Lebensdauer ist mit 1,5 Jahren nicht gerade hoch. Die Tiere sind vielen von uns bestimmt schon oft im Urlaub mal begegnet – die Mitbewohner kommen in Hotelzimmern gelegentlich mal vor.

Diese Krankheiten übertragen Schaben

Unterschätzen solltest du die Tiere jedenfalls nicht. Die Schaben sind deshalb so gefährlich, weil sie zahlreiche Krankheiten auf den Menschen übertragen können – dazu zählen Hepatitis A, Milzbrand, Salmonellen, Tuberkulose, Dickdarmkatarrh und Lepra. Sie können außerdem Bakterien, Einzeller oder Schimmelpilze verbreiten. Auch Magen-Darm-Infektionen können durch die Parasiten ausgelöst werden.

So kannst du dich infizieren

Über die Außenseite ihres Körpers können die Krankheiten übertragen werden – durch ihren Kot und Häutungsreste können sogar Allergien ausgelöst werden, da diese diverse Allergene enthalten. Du kannst dich aber auch dann infizieren, wenn du mit dem Krabbeltier nicht mal direkten Kontakt hattest. Denn wenn du ein Lebensmittel verspeist, wo zuvor eine Kakerlake ihr Unwesen trieb, kannst du dir ebenfalls eine Infektion holen.

WERBUNG

Und was ist bei Kakerlaken im Hotelzimmer?

Blöd ist jedoch: Mit Kakerlaken im Hotelzimmer musst du leider klar kommen. Nur wenn die Anzahl der Schaben überhand nimmt und mehr als zehn Tiere beträgt, kannst du den Reisepreis gegebenenfalls mindern – das kommt aber auch auf den Einzelfall an. „Vor allem in südlichen Ländern muss ich zum Beispiel Kakerlaken oder Ameisen in Kauf nehmen“, urteilte mal ein Richter. Das betrifft unter anderem auch Mallorca, Ibiza oder Gran Canaria.

BTN
"Köln 50667"
Connect
Newsletter Signup