Social Media
blowjob

Love

So gefährlich kann ein Blowjob wirklich sein!

iStock / AndreyPopov

Die Jungs fahren voll drauf ab, wenn ein Mädchen ihn einen bläst. Das kann aber gefährliche Folgen haben, wie jetzt eine Studie herausfand. 

Durch einen Blowjob können Krankheiten übertragen werden – das ist bereits bekannt. Dazu zählen unter anderem Tripper, Genital-Herpes oder Syphilis. Das klingt schon ziemlich heftig. Es geht aber leider noch schlimmer!

Der Blowjob kann für eine Entzündung sorgen

Bei einem Blowjob kann man sich eine Bindehautentzündung durch Chlamydien einfangen, wie das „International Journal of STD and AIDS“ in einer Studie herausfand. 9 Prozent der an Bindehautentzündung erkrankten Patienten gaben an, dass zuvor Sperma in ihr Auge gelangt ist.

So kannst du es verhindern

Spritzt der Junge nämlich nicht im Mund, sondern im Gesicht des Mädchens ab und gelangt das Sperma ins Auge, kann das für eine böse Entzündung sorgen. Ein Kondom kann dagegen schützen. Laut einer Studie der Dating-App Lovoo verszichtet jeder Dritte der Teens zwischen 16 und 21 Jahren auf den Gummi.

Das Logo von DSDS
Werben bei KUKKSI

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup