Connect with us

So gefährlich ist Oralsex für Schwangere

Love

So gefährlich ist Oralsex für Schwangere

iStock / AndreyPopov

So gefährlich ist Oralsex für Schwangere

Wenn ein Mädchen in den letzten Schwangerschaftswochen Sex haben will, sind viele Stellungen beinahe unmöglich. Oralsex geht allerdings fast immer – nun kam aber heraus, wie gefährlich die Sex-Praktik während der Schwangerschaft sein kann.

Oralsex kann schlimme Folgen für das Mädchen und ihr Baby haben, wie Vice berichtet. Experten raten sogar, auf Oralsex ab der 26. Schwangerschaftswoche komplett zu verzichten. In der Zeit ist das Immunsystem sehr schwach. Beim Oralsex können Bakterien übertragen werden. Die Schwangere ist dann anfälliger für Krankheiten.

„Die größte Gefahr droht, wenn eine Frau im letzten Drittel der Schwangerschaft Herpes bekommt“, erklärt die Expertin Terri Warren in Vice. In der Zeit ist es sogar nicht ausgeschlossen, dass sich auch das Baby mit Herpes ansteckt. „Genitalherpes wird oft durch Oralsex übertragen – infizierte Personen können also das Virus auf Genitalien übertragen, mit denen ihr Mund in Kontakt kommt“, sagt Medizinprofessor Peter Leone.

TOP STORIES

Nach Oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Welche Cookies gespeichert werden und welche Unternehmen auf diese Zugreifen, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen