Social Media

Love

Penis einführen: So geht es richtig!

© Fotolia.com / VadimGuzhva

Du hast dein erstes Mal und bist richtig nervös? Und vor allem fragst du dich, wie du den Penis in die Scheide richtig einführst? Das ist eigentlich total easy – es gibt aber dennoch ein paar Dinge, die du unbedingt beachten solltest. 

Der erste Sex steht an – da geraten vielen Teenager, aber vor allem die Jungs in Panik. Denn oft kommt die Frage auf, wie der Penis richtig in die Scheide eingeführt wird. Bei einigen Stellungen ist das tatsächlich gar nicht so einfach – für das erste Mal solltet ihr daher eine einfache Position bevorzugen.

Junge oder Mädchen – wer führt den Penis ein?

Die meisten Mädchen haben die Befürchtung, dass es beim ersten Mal weh tun könnte – aus dem Grund sollten sie lieber den Penis einführen. Sollte sie dir vertrauen und wenn ihr schon mehrmals Sex miteinander hattet, kann auch der Kerl sein Glied in die Scheide einführen.

Welche Stellung ist die beste?

Die Scheide muss feucht sein. Daher solltet ihr euch zuerst erregen – ein längeres Vorspiel wäre daher eine gute Option. Und auch der Winkel ist entscheidend, damit der Penis gut eindringen kann. Für gekrümmte Penisse sind die Wiegestellung oder die Hündchenstellung sehr gut. Bei der Missionarsstellung sollte sich das Mädchen unter den Po ein Kissen liegen. Zwar ist die Reiterstellung total beliebt – bei der Position ist es jedoch etwas schwieriger, sein Glied einzuführen.

In welches Loch kommt der Penis?

Tatsächlich hat der Intimbereich mehrere Körperöffnungen. Das Po-Loch ist deutlich kleiner, die Scheide ist mit inneren und den äußeren Schamlippen bedeckt. Wenn ihr auf Analsex steht, solltet ihr unbedingt Gleitgel benutzen und den Penis sehr langsam und vorsichtig einführen. HIER erfährst du mehr dazu!

Was ist, wenn man nicht eindringen kann?

Der Penis passt in wirklich JEDE Scheide – dabei ist es völlig egal, wie groß oder klein er ist. Solltest du ihn nicht einführen können, kann das verschiedene Ursachen haben – das Mädchen ist beispielsweise nicht erregt und total unentspannt. Das Wichtigste beim ersten Mal: Nehmt euch Zeit und überstürzt nicht! Ganz wichtig ist übrigens auch, dass ihr ein Kondom verwendet.

BTN
"Köln 50667"
Connect
Newsletter Signup