Social Media

Wissen

Silvester 2017: Darauf solltest du bei Feuerwerk und Böllern achten

iStock / pattilabelle

Das neue Jahr steht in den Startlöchern und der Jahreswechsel wird bei vielen mit Feuerwerk und Böllern eingeläutet. Seit Donnerstag gibt es Feuerwerkskörper zu kaufen – dabei gibt es Dinge, auf die du unbedingt achten solltest.

Darauf solltest du bei Feuerwerk und Böllern achten

  • CE-Zeichen: Geprüfte Produkte haben das sogenannte CE-Zeichen. Auch eine Registriernummer findest du auf der Verpackung und enthält unter anderem die Kenn-Nummer der Prüfstelle. Das Feuerwerk in Deutschland trägt die Nummer 0589.
  • Es gibt die Kategorie-Kennzeichnungen F1 und F2. Die Erste gilt unter anderem die Knallerbsen, die zweite für Feuerwerkskörper – diese Artikel dürfen nur an Erwachsene verkauft werden.
  • Feuerwerk kaputt? Siehst du Mängel, solltest du die jeweilige Rakete oder Böller keinesfalls anzünden.
  • Sicher zünden: Raketen solltest du NIE in der Hand starten! Stell diese lieber in einer Getränkekiste ab.
  • Nicht in der Wohnung zünden: Keine Böller oder Raketen in der Wohnung zünden. Es könnte sonst sein, dass es dein letztes Silvester in der Bude ist, da diese abgebrannt ist.
  • Räumt eure Balkons leer: Es kann schon mal sein, dass auch eine Rakete auf eurem Balkon landet. Diesen solltet ihr dann leer räumen, bevor dort Gegenstände anfangen zu brennen.
  • Wann ist das knallen erlaubt? Das Feuerwerk darf nur am 31. Dezember und 1. Januar gezündet werden. Solltest du dein Feuerwerk schon ab dem 28. verballern, hast du zu Silvester nichts mehr und ist auch nicht erlaubt.

BTN
"Köln 50667"
Connect
Newsletter Signup