Connect with us

Sexting: So bringst du ihn zum Orgasmus!

Sexting

Love

Sexting: So bringst du ihn zum Orgasmus!

iStock / milindri

Sexting: So bringst du ihn zum Orgasmus!

Du hast Lust auf Sex, aber dein Partner ist zu weit weg? Dann ist Sexting vielleicht etwas für sich. Kukksi erklärt dir, was dahinter steckt und worauf du achten solltest. 

Das Wort setzt sich aus „Sex“ und „Texting“ zusammen – es bedeutet einfach nur „schreiben“, manchmal wird auch der Begriff „Dirty Talk“ genannt. Das Hin- und Hersenden von erotischen Nachrichten kann ihn verdammt scharf machen und das Smartphone wird so zum Sextoy. Mit heißen Nachrichten könnt ihr euch sexuell erregen, in dem ihr euch selbst befriedigt.

  • Fange sehr ruhig an: Finde zuerst heraus, ob dein Partner darauf auch Bock hat.
  • Du solltest seine Phantasie anregen! Mit Sätzen wie „Wenn du wüsstest, was ich gerade an habe“ kannst du ihn scharf machen.
  • Es wird wilder! Dann kannst du richtig loslegen. Mit Nachrichten wie „Wenn du wüsstest, wo ich meine Hand gerade habe“ oder „Ich will dich in mir spüren“ kannst du ihn um den Verstand bringen.
  • Erinnerungen hervorrufen: Ihr habt es zuletzt richtig krachen lassen? Dann erzähle ihm doch, wie heiß das war und das du das gerne wiederholen würdest.

Darum solltest du keine Nacktfotos schicken

Es gibt aber auch einiges beachten – Nacktbilder oder sogar ein kurzer Clip kann ihn zwar um den Verstand bringen, solltest du aber dennoch nicht machen! Gerade dann, wenn du jemanden noch nicht gut kennst, solltest du nie sexy Pics von dir verschicken! Das könnte nämlich schlimme Folgen: Er könnte dich damit erpressen oder an andere weiter schicken.

Und auch, wenn du mit jemanden zusammen bist – auch bei deinem Partner solltest du das nicht unbedingt machen. Denn wenn ihr euch mal trennt (Was wir natürlich nicht hoffen), hätte er gegen euch was in der Hand. Wenn du es dennoch nicht sein lassen kannst, schicke nur Nacktpics, wo dein Gesicht NICHT drauf zu erkennen ist.

Nach Oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Welche Cookies gespeichert werden und welche Unternehmen auf diese Zugreifen, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen