Social Media
Selena Gomez und der Lockdown

Stars

Selena Gomez: So sehr litt sie unter dem Lockdown

imago images / ZUMA Press

Das Coronavirus hat das komplette Jahr durcheinandergebracht und noch immer ist kein Ende in Sicht. Nicht nur viele Arbeitsplätze leiden unter der Pandemie, sondern auch die Menschen an sich. Nun gesteht die Sängerin Selena Gomez, dass es auch sie hart erwischt hat und beichtet, dass sie die ganze Krise ziemlich sehr mitnimmt.

Covid-19 hat die ganze Welt ins Chaos gestürzt – doch die USA hat es richtig heftig erwischt. Tausende Todesfälle und Lockdowns brachte das Coronavirus in den Vereinigten Staaten. Nun spricht die Beauty Selena Gomez, was die Pandemie mit ihr angestellt hat.

Selena Gomez wurde psychisch krank

Nicht nur die Krankheit selbst schadet dem Menschen, sondern auch die Maßnahmen, die uns täglich in unserem Job, der Schule und/oder der Freizeit einschränken. Durch Quarantäne und Lockdown steigen natürlich auch psychische Krankheiten, wie zum Beispiel Depressionen. So hat das Coronavirus zum Beispiel auch Selena Gomez sehr hart getroffen. In einem Instagram-Livestream sprach die 28-Jährige jetzt von ihren Folgen des Lockdowns in den USA. ,,Am Anfang konnte ich nur ganz schwer damit umgehen. Ich bin in eine leichte Depression reingerutscht”, verriet die Sängerin. In ihrem Beruf als Künstlerin müsse man viel reisen und sich mit sehr vielen Menschen treffen. ,,Das nicht zu können, war ein ziemlicher Kampf für mich”, beichtet sie.

So löste sie das Problem

Doch sie kämpfte sich aus dieser schweren Zeit heraus und unternahm etwas gegen das Problem. Selena Gomez suchte Ablenkung und stürzte sich auf neue Dinge. So konzentrierte sie sich zum Beispiel auf ihre Beauty-Produktreihe. ,,Ich habe die Zeit mit den richtigen Menschen an meiner Seite überstanden und mit den richtigen Beschäftigungen. Ich habe Schritte erwogen, damit ich mich nicht verrückt mache”, so die ,,Taki Taki”-Interpretin. Und noch ein kleiner Fun Fact am Rande: Obwohl sie mit so vielen Menschen zu tun hat, verbannte sie Social-Media-Apps von ihrem Smartphone. Schon gelesen? Justin Bieber erinnert sich an schwere Zeit

KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup