Social Media

TV

Schwiegertochter gesucht: Meik wäre fast gestorben!

TVNOW

In der vergangenen Woche lief die erste Folge der neuen Staffel von “Schwiegertochter gesucht” bei RTL. In der Kuppelshow ist auch Meik dabei – der Anime-Fan sucht in dem Format die große Liebe. Dann schockte der 27-Jährige plötzlich mit einem Geständnis. 

Bei “Schwiegertochter gesucht” hat Vera Int-Veen – Interessierte haben nun die Möglichkeit, sich beim Sender zu melden und den jeweiligen Junggesellen kennenzulernen. In der Show wurden auch persönliche Geschichten der Kandidaten thematisiert – so auch bei Meik. Der Single-Boy erzählte unter Tränen, dass er mal eine schwere Hirnhautentzündung hatte.

Meik war schwer krank

“Der Doktor hat gesagt, ich hätte nur eine Beule am Kopf. Dann lag ich bewusstlos am Boden”, erzählt der gelernte Koch bei “Schwiegertochter gesucht”. Dann erhielt er vom Doc die Schock-Diagnose: Der 27-Jährige litt unter einer Hirnhautentzündung. “Ich habe 14 Tage neben seinem Bett gesessen”, erzählt seine Mama. In der schweren Zeit habe sich das Mutter-Sohn-Gespann versprochen, für immer zusammenzubleiben – Meik würde auch dann nicht umziehen, wenn er eine Freundin hätte.

Neues Konzept bei Schwiegertochter gesucht

In der neuen Staffel von “Schwiegertochter gesucht” hat sich übrigens einiges geändert. Die Show lebte in den vergangenen Jahren vor allem von sinnfreien Alliterationen – diese wurden nun abgeschafft. Bei einigen Usern kommt das nicht ganz gut an. “Wo sind die Alliterationen? Wo die lustigen Kandidaten? Ich bin enttäuscht”, meint ein Follower beim Kurznachrichtendienst Twitter. Andere User zeigen sich aber begeistert von dem neuen Konzept – das Netz ist also geteilter Meinung.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup