Social Media

Buzz

Schwangere Teenager rauchen, damit Babys…

iStock / Terroa

Dieser Trend ist SCHRECKLICH und kaum in Worte zu fassen: Sozialwissenschaftler aus Australien sind auf ein schreckliches Phänomen gestoßen.

Schwangere Teenies greifen absichtlich (!) zur Kippe, damit ihr Baby nicht ganz so groß wird. WTF! “Rauchen kann das Geburtsgewicht ihres Kindes verringern” – dieser Warnhinweis auf Zigarettenschachteln soll schwangere Mütter eigentlich abschrecken, zu rauchen. Wissenschaftler haben nun herausgefunden, dass Teenager sogar absichtlich zur Zigarette greifen, damit ihr Kind klein wird und die Geburt nicht so schmerzhaft ist.

Schwangere Teenies greifen absichtlich zur Kippe

Laut einer Statistik bringt jeder zweite rauchende Schwangere ein Baby auf die Welt, dass rund 200 Gramm leichter ist. “Die größte Angst dieser Teenager ist es, ein riesiges Baby zu bekommen, da sie selbst noch klein und zierlich sind“, erklärt Anthropologin Simone Dennis damals in der Daily Mail. Einige Teenies haben sogar während der Schwangerschaft erst angefangen mit rauchen, obwohl sie vorher Nichtraucher waren. Zigaretten können im schlimmsten Fall sogar eine Fehlgeburt verursachen – Rauchen in der Schwangerschaft ist deshalb ein absolutes NO GO!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup