Social Media

Buzz

Schülerin (16) stirbt auf Klassenfahrt wegen ihrem Tampon

iStock / Anetlanda

Schrecklich! Eine Schülerin wurde in Kanada auf einer Klassenfahrt tot aufgefunden. Nun steht auch fest, wie die 16-Jährige wirklich ums Leben gekommen ist.

Die Schülerin starb an einem toxischen Schocksyndrom, wie Gerichtsmediziner jetzt feststellten – ausgelöst durch einen Tampon! Offenbar hatte die 16-Jährige vergessen, den Hygieneartikel zu wechseln. Das könnte eine mögliche Ursache für die bakterielle Infektion gewesen sein.

Ein Notarzt konnte ihr nicht mehr helfen

Der tödliche Zwischenfall ereignete sich schon im März 2017. Mitschüler hatten geglaubt, dass die 16-Jährige auf der Klassenfahrt noch geschlafen hatte und gingen ohne ihr zum Frühstück. Später wurde dann festgestellt, dass sie tot ist! Zwar traf schnell ein Notarzt ein, jede Hilfe kam allerdings zu spät, wie CTV Vancouver Island berichtet.

Kurz davor soll es ihr nicht gut gegangen sein. Das Mädchen klagte über Schwindel und Fieber – das sind typische Symptome des toxischen Schocksyndroms. Das kommt jedoch generell selten vor – gefährlich kann es jedoch werden, wenn der Tampon nicht gewechselt wird. Was du dabei beachten solltest, erfährst du HIER

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup