Social Media

Buzz

Schüler spielen Lehrerin einen Streich – kurz danach stirbt sie fast!

In der Schule spielen Teenager ihren Lehrern immer mal ein Streich. Einige Schüler aus Columbus in Ohio haben aber deutlich die Grenze dabei überschritten. 

Die New York Post berichtet, dass Schüler im Alter zwischen 12 und 13 Jahren ihre Lehrerin beinahe umgebracht haben. Die Kunstlehrerin litt an einer potenziell tödlichen Bananen-Allergie – das war den Teenies auch bekannt. Dennoch schmierten sie die Türgriffe mit Bananenschalen ein und bewarfen die Frau sogar mit den Früchten.

Lehrerin litt an tödlicher Allergie

An der Klassentür der Kunstlehrerin befand sich außerdem ein Schild „Bananenfreie Zone“. Schüler sollten sich davor die Hände waschen, wenn sie mit der Frucht in Berührung gekommen sind. „Alle Kinder wissen, dass sie auf Bananen tödlich allergisch reagiert“, erklärte ein Polizist laut dem Medienbericht.

Schüler wurden verurteilt

Der „Streich“ der Schüler hatte für die Lehrerin dramatische Konsequenzen. Sie erlitt einen anaphylaktischen Schock – danach kam sie sofort in ein Krankenhaus. Glücklicherweise konnte ihr Leben gerettet werden. Der Streich eignete sich schon im Jahr 2018 – nun wurden die Teenager jedoch zu Bewährungsstrafen verurteilt.

BTN
"Köln 50667"
Connect
Newsletter Signup