Social Media

Musik

Schock: Teenager (13) starb durch einen Tampon

Eine Teenager benutzte einen Tampon. Nur wenige Tage später war sie tot. Die 13-Jährige starb an einer Tampon-Vergiftung. 

Während eines Familienurlaubes fühlte sich Jemma-Louise nicht wohl. Sie klagte über Durchfall, Fieber und Übelkeit. Die Ärzte vermuteten, dass der Teenager an eine Norovirus-Erkrankung leidet. Sie verordneten Bettruhe und schickten das Mädchen nach Hause. Doch genau diese Entscheidung kostete ihr das Leben.

Die Eltern brachten die 13-Jährige erneut in ein Krankenhaus – dort wurde das toxische Schocksyndrom (TSS) festgestellt. Nur sieben Tage später war sie tot. Jemma-Louise starb am 1. März 2014. Die Eltern entschieden, die Geschichte jetzt öffentlich zu machen. Damit wollen sie andere Mädchen warnen.

P.S.: Du bist bei Facebook? Dann werde Fan von kukksi.de!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Connect
Newsletter Signup