Social Media

Stars

Schlechtes Gewissen? Rihanna spendet 25.000 US-Dollar

Gerade hatte sie versehentlich das Handy des Polizeipräsidenten von L.A. kaputt gemacht – zur Wiedergutmachung hat Rihanna jetzt rund 25.000 US-Dollar an eine Wohltätigkeitsorganisation der Polizei gespendet.

Hat Rihanna ein schlechtes Gewissen? Die sexy Sängerin hat das Handy des Polizeipräsidenten von L.A. geschrottet! Doch wie ist denn bitte das passiert? Die R&B-Queen war bei einem Basketballspiel – und dort wurde sie natürlich auch erkannt.

Einer ihre Fans war der Polizeipräsident und er bat die Sängerin um ein gemeinsames Foto. Er gab ihr sein Smartphone, damit sie ein Selfie schießen konnte. Doch dann fiel das Handy runter und das Display zersplitterte. Neben der Spende hat Rihanna natürlich auch den Schaden ersetzt. Wir finden: Die Spende ist eine tolle Geste!

P.S.: News. Stars. Skandale. Du willst nichts verpassen? Dann folge uns bei Facebook!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup