Social Media

TV

Schlager-Stars sauer auf “Tatort” aus Dresden

© WDR

Der “Tatort” aus Dresden war am Sonntag ein echter Killer-Krimi in der ARD. Einige Schlager-Stars fanden den Film allerdings überhaupt nicht toll.

Eine Schlager-Boyband trampelte im “Tatort” eine Polizistin tot, weil sie herausfand, dass einer der Sänger schwul ist. Doch nicht nur das: Es wurde auch noch ziemlich viel gesoffen in dem Krimi. Einige Schlager-Stars sind jetzt nun mächtig sauer!

“Ich finde die Darstellung der Band schwulenfeindlich. Homosexualität in der Volksmusik wurde als ein riesiges Problem dargestellt. Ich selbst habe mich zum Schwulsein bekannt und keine einzige negative Reaktion bekommen. Wenn ich solch dummen Szenen sehe, könnte ich im Strahl kotzen”, erklärt Voxxclub-Sänger Christian Schild in der Bild-Zeitung. Auch sein Kollege Florian Claus ist mächtig sauer.

“Es gibt keinen deutschen Sänger, der in seinem Leben so beschimpft worden ist, wie ich. Deshalb prallt vieles an mir ab. Ich finde aber, dass dieser ,Tatort’ unsere ganze Branche in ein schlechtes Licht rückt”, erklärt Schlagersänger Heino. Auch Volksmusikduo Marianne und Michael sowie Schlagersänger Patrick Lindner fanden den Krimi daneben.

P.S.: Du bist bei Facebook? Dann werde Fan von kukksi.de!

Dschungelshow Banner
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup