Social Media

Stars

RTL Com.mit Award: Band „Baff“ wurde doppelt ausgezeichnet

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin wurden am Mittwoch, 9. September, die Preisträger des diesjährigen RTL Com.mit Awards für Musik und Ehrenamt ausgezeichnet. Die Gruppe „BAFF – Bands auf festen Füßen“ durfte gleich zwei Auszeichnungen entgegennehmen.

Die rund 60-köpfige Gruppe aus Joachimsthal in Brandenburg, bestehend aus sechs Bands und drei Tanzgruppen, belegte in der Kategorie „Gruppen/Vereine“ den 1. Platz. Auch der Publikumspreis, für den man im Internet auf der RTL Com.mit Award-Webseite abstimmen konnte, wurde an „BAFF – Bands auf festen Füßen“ verliehen. Die Gruppe engagiert sich mit ihrer Musik für Toleranz zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Religionen. Unter anderem machen sie gemeinsam mit Flüchtlingen Musik, um sie bei der Integration zu unterstützen.

Platz 1 des RTL Com.mit Awards in der Kategorie „Einzelpersonen“ gewann die 23-jährige Musikstudentin Susanne Uhl, die in ihrer Gemeinde in Mannheim den Vesperkirchenchor leitet und mit diesem in Alten- und Obdachlosenheimen oder Straßenfesten auftritt. Der Chor zeichnet sich besonders dadurch aus, dass hier Menschen unterschiedlicher Herkunft und gesellschaftlicher Schichten gemeinsam singen.

Die Auszeichnungen auf dem n-tv-Stand bei der IFA in Berlin nahmen Prof. Christian Höppner, Vorsitzender des Deutschen Musikrats und Vorsitzender des neuen RTL-Medienbeirats, RTL-Chefmoderator Peter Kloeppel, Sängerin Nena, DJ Antoine und die X-Factor-Gewinner Mrs. Greenbird vor.

RTL-Chefmoderator Peter Kloeppel: „Mit unserem diesjährigen Motto „Die Musik macht‘s“ haben wir ganz offenbar ins Schwarze getroffen: es gibt eine Rekordzahl von Einsendungen, und die Bandbreite der Projekte zeigt uns auch, wie wichtig Musik für das Leben und Zusammenleben der Menschen in Deutschland ist. Besonders ermutigend ist das vielfältige ehrenamtliche Engagement, ohne das unsere Gesellschaft so viel ärmer wäre. Das macht Freude und Mut!“

Der RTL Com.mit Award richtet sich gezielt an junge Menschen zwischen 15 und 29 Jahren. In diesem Jahr wurde der Preis bereits zum achten Mal vergeben. Unter dem Motto „Die Musik macht’s“ bewarben sich zahlreiche musikalisch aktive junge Leute, die sich zudem sozial engagieren und mit ihrer Musik verschiedene Generationen und Kulturen zusammenführen. Sechs Einreichungen hatten den Sprung bis ins Finale geschafft. Die Prominenten-Jury traf eine endgültige Entscheidung über die Gewinner der beiden Kategorien „Einzelpersonen“ und „Gruppen/Vereine“.

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup