Social Media
STARS 438 BILD Instagram

Stars

Rita Ora: Ihre Augenbrauen wurden gebleicht!

Instagram / Rita Ora

InstagramRita Ora ist bei den Fans bekannt dafür, dass sie immer mal wieder einen neuen Style ausprobiert und viel Wert auf ihren Look legt. Die Sängerin hat sich nun die Augenbrauen weg blondiert, wie sie auf Instagram verriet.

Die Beauty hat mehr als 14,8 Millionen Abonnenten auf Instagram und hält ihre Fans regelmäßig auf dem Laufenden – auch mit ihrem Style sorgt sie immer wieder für Begeisterung. Zuletzt war die Sängerin auf der Met-Gala in New York mit ihrem Outfit ein absoluter Hingucker.

So reagieren die Fans

Nun gibt es ein neues Beauty-Update: Rita Ora hat sich ihre Augenbrauen quasi weg blondiert – danach will sie diese wieder neu aufmalen. „Met Nachwirkungen existieren wirklich. Keine Augenbrauen! Ich fühle mich verletzlich“, schrieb Rita Ora zu einem Schnappschuss, auf welchen sie mit blondierten Augenbrauen zu sehen ist. Die Reaktionen der Fans fallen vorwiegend positiv aus. „Du siehst einfach wunderschön aus“, meint ein Anhänger. Eine andere Userin sieht das etwas anders: „Du siehst noch immer süß aus … aber wir lieben die dunklen Augenbrauen!“, heißt es in dem Kommentar.

Das Logo von DSDS
Werben bei KUKKSI

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup