Social Media

Sport

Rennen abgebrochen: Formel 2-Pilot stirbt nach Horror-Crash

Die Motorwelt-Sport steht unter Schock! Beim Formel-2-Rennen am Samstag in Spa hat sich ein tödlicher Horror-Crash ereignet. Dabei ist Renault-Nachwuchsfahrer Anthoine Hubert gestorben. 

Bei dem Formel 2-Rennen krachten mehrere Wagen ineinander. Der Franzose Anthoine Hubert hat schwere Verletzungen davongetragen – kurze Zeit später ist er verstorben. Der Nachwuchs-Rennfahrer wurde nur 22 Jahre alt.

Anthoine Hubert erlag seinen Verletzungen

“Der Fahrer von Auto #19, Anthoine Hubert, erlag seinen Verletzungen und starb um 18.35 Uhr. (…) Der Fahrer von Auto #12, Juan-Manuel Correa (USA), ist in einem stabilen Zustand und wird im CHU Krankenhaus Lüttich behandelt. Mehr Informationen zu seinem Zustand werden veröffentlicht, wenn sie vorliegen”, teilte der Weltverband Fia in einem Statement mit.

Juan-Manuel Correa erlitt Beinbrüche

Das Rennen, an welchem auch Mick Schumacher teilnahm, wurde nach dem Horror-Crash abgebrochen. Juan Manuel Correa war ebenfalls in dem Crash verwickelt – sein Gesundheitszustand ist stabil, der Rennfahrer erlitt aber Beinbrüche. Bei dem Crash hat sich Juan Manuel Correa überschlagen, das Auto von Anthoine Hubert hat sich in zwei Teile gerissen.

Anthoine Hubert stirbt bei Horror-Crash

picture alliance / ANP / Remko de Waal

Dschungelshow Banner
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup