Social Media

News

Rebecca Reusch: Hellseherin hat einen schlimmen Verdacht

Polizei Berlin

Seit dem 18. Februar wird Rebecca Reusch vermisst. Noch immer fehlt von der 15-Jährigen aus Berlin jede Spur. Immer wieder melden sich Menschen bei der Familie, welche die Schülerin gesehen haben wollen.

Die Familie hofft noch immer, dass Rebecca Reusch am Leben ist. Die Polizei geht jedoch von einem Tötungsdelikt aus und glaubt, dass das Mädchen nicht mehr lebt. Die Suchmaßnahmen wurden eingestellt – zumindest so lange, bis es neue Hinweise gibt.

Seherin äußert unglaublichen Verdacht

Nun der nächste Schock: Bei der Familie habe sich eine “Seherin mit Kontakten nach Thailand” gemeldet, wie RTL berichtet. Es ist unfassbar, was die Frau behauptet: Die Leiche soll sich am Ufer der Pfaueninsel in Berlin befinden, so die Hellseherin.

Familie ging Hinweis nach

Die Familie will in Ruhe gelassen werden – dennoch ging sie dem Hinweis nach. Ihr schenkte Brigitte Reusch keinen Glauben – die Hoffnung hat sie aber nicht aufgegeben und hat sich deshalb zur Pfaueninsel aufgemacht.

WERBUNG

“Diese Frau ist anscheinend sehr akribisch, schreibt und meldet sich immer wieder. Und hat schon mehr oder weniger gesagt, sie möchte hier herkommen und angehört werden. Da habe ich gedacht, jetzt gucken wir erstmal selber, bevor die so einen Rummel macht”, sagt Brigitte Reusch gegenüber RTL. Schon in den vergangenen Wochen gingen immer wieder Hinweise von Hellsehern ein – die Ergebnisse waren erfolglos.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup