Social Media
Beine rasieren

Beauty

Rasieren: 7 Tipps für glatte Beine!

iStock / robertprzybysz

Beine rasieren gehört für die meisten Girls zur Beauty-Routine einfach dazu. Da kann es schon mal vorkommen, dass dennoch immer Stoppeln bleiben. KUKKSI verrät dir, wie deine Beine super glatt werden! 

Glatte Beine sorgen für einen schönen Look und sehen einfach toll aus. Richtig rasieren sollte aber gelernt sein – und nicht immer läuft alles rund. Denn manchmal bleiben trotz einer Rasur immer noch Stoppeln und die Beine sind nicht ganz so glatt, wie wir uns das vorstellen. Damit das nicht mehr passiert, verrät dir KUKKSI einige Tricks.

So werden deine Beine extrem glatt

Erst Duschen

Du solltest ZUERST duschen, bevor du deine Beine rasierst. Denn: Durch das warme Wasser öffnen sich die Poren – die Rasur geht dann viel einfacher. Die kleinen Haare werden dann weicher – Schmerzhaftes Ziepen können bei der Rasur so vermieden werden.

Beine nur mir Rasierschaum rasieren

Beim rasieren solltest du unbedingt Rasierschaum verwenden. Noch besser wäre Rasiergel. Solltest du beides nicht zur Hand haben, kannst du im Notfall auch Conditioner verwenden.

Immer neue Klingen verwenden

Verwende bei deiner Rasur nie alte Klingen! Der Grund: Sie könnten unscharf sein – so könnten sonst Hautirritationen entstehen. Stumpfe Klingen können außerdem für kleinere Pickel sorgen – diese sehen wirklich unschön aus.

Eincremen nicht vergessen

Wenn du dich rasierst hast, solltest du das Eincremen danach nicht vergessen! Deine Haut ist schließlich nach der Rasur etwas gereizt – durch eine feuchtigkeitsspende Lotion wird diese wieder etwas beruhigt.

Die richtige Methode

Bei der Rasur kommt es auch darauf an, WIE man rasiert! Den Rasierer solltest du immer in Wuchsrichtung ansetzen. So können keine Irritationen oder Pickel nach der Rasur auftreten.

Strich für Strich

Nach jedem Rasierstrich solltest du die Klinge unter warmen Wasser abspülen. So können die Haare und der Rasierschaum nicht verstopfen – das sorgt für ein besseres Ergebnis.

Nimm dir Zeit

Bei einer hektischen Rasur ist das Ergebnis meist nicht befriedigend, da du mit Sicherheit einige Stellen übersiehst. Deshalb solltest du eine Rasur definitiv etwas Zeit einplanen. Geduld zahlt sich bei einer Rasur also voll aus. Und: Es ist besser, die Beine abends zu rasieren. Der Grund? Morgens liegen die Haare enger an der Haut – abend erzielt man daher das besser Ergebnis. Schon gelesen? Mit diesen 5 Tipps musst du dich weniger rasieren!

Dschungelshow Banner
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup