Social Media
Daniela Büchner bei "Promi Big Brother"

TV

Promi Big Brother 2021: Daniela Büchner sorgt für Zündstoff

SAT.1

Unentdeckte emotionale Weiten eröffnen sich der gesamten prominenten Crew bei „Promi Big Brother“. Hat Soap-Darsteller Danny vielleicht zum ersten Mal echte Gefühle gegenüber einer Frau? Nimmt Daniela Büchner bei Superhändler Paco Kurs in Richtung Flirt?

Auf dem Big Planet kreisen die Gespräche über die wirklich wichtigen Themen: Wein, Golf und Backgammon. Die Nominierungs-Premiere hallt außerdem im gesamten “Promi Big Brother”-Universum gehörig nach. Warum hat Daniela Büchner ausgerechnet Gitta Saxx auf die Exit-Liste gesetzt? Missverständnisse über Missverständnisse! Und die nächste Diskussion ist vorprogrammiert, denn heute Abend wird live nominiert und der nächste Promi muss das Weltall für immer verlassen. Vor der Nominierung geschützt sind die Raumstation-Bewohner:innen Eric, Danny, Marie, Uwe und Payton.

Daniela Büchner sorgt für Diskussionen

Missverständnis oder Intrige? Die Bewohner:innen diskutieren über ihre Nominierungen. Im Mittelpunkt des Diskurses steht Daniela Büchners Nominierung von Gitta Saxx: “Daniela musste einen von uns hier oben nominieren. Das war so heftig”, empört sich Big Planet-Bewohner Jörg Draeger an der offenen Luke über das Nominierungsverfahren vom Samstag. Doch was genau meint er damit? Nachdem Big Brother erlaubt, über die Nominierung zu sprechen, gesteht Daniela, dass Gitta ihre Stimme bekommen hat. Der Grund: Sie war überzeugt, sie müsse jemanden vom Big Planet nominieren.

Diese Enthüllung sorgt für Diskussionen in der Raumstation: “Ich weiß nicht, ob das so wahr ist ”, rätselt Eric Sindermann und Ina Aogo pflichtet ihm bei: “Das stimmt auch nicht, wir mussten das ja nicht. Die wollte nur nicht, dass die da jetzt Beef haben!” Melanie Müller schlussfolgert: „Big Brother hat bei mir gesagt, du bist die Allererste die 2021 nominiert. Da hätte er gesagt, du kannst wählen, wen du möchtest. Solche Lügen sind beschissen!” Pascal, der Daniela bereits kurz nach seinem Einzug an den Kopf geworfen hat, sie sei narzisstisch, gerät nach Danielas Aussage richtig in Rage: “Nur Daniela musste einen von oben wählen? Sie sagt, sie muss einen von oben wählen als Ausrede. Das ist das Problem von Narzissten: Die haben ihr eigenes Weltbild, die sehen und denken nur das, was sie für richtig halten!“

Danny Liedtke gerät mit Ina Aogo aneinander

Kann Frauenheld Danny etwa auch echte Gefühle? In der Raumstation gerät der Soap-Darsteller mit Spielerfrau Ina Aogo verbal aneinander. Danach macht er seinem Kumpel Pascal jedoch ein überraschendes Geständnis: „Wenn sie Single wäre, würde ich sie wirklich kennenlernen wollen. Sie ist für mich eine hübsche, tolle Frau. Ich finde sie cool. Ich mag es, wenn sie in der Nähe ist“, schwärmt er von seiner Mitbewohnerin. Seine Chancen, bei der Spielerfrau tatsächlich zu landen sieht der selbsternannte Womanizer jedoch realistisch: „Wenn Ina jetzt nicht eine verheiratete Frau wäre…“

Deutlich bessere Chancen hingegen dürfte sich Single-Mutter Daniela Büchner ausmalen. Die 43-Jährige scheint ein Auge auf Paco Steinbeck geworfen zu haben. “Schau mal, wie gut der aussieht”, lobt sie den Superhändler nach seinem Makeover auf dem Planeten. Im weiteren Verlauf des Gesprächs erfährt sie, dass Paco ebenfalls Single ist – und startet die nächste Flirtattacke. Gebremst wird sie nur durch den unfreiwilligen Umzug in die Raumstation – während Paco weiter auf dem Big Planet im Luxus schwelgen darf. Dem wiederum sind Danielas vorsichtige Avancen nicht entgangen: „Ohne jetzt arrogant wirken zu wollen, glaube ich, dass sie ein leichtes Auge auf mich geworfen hat. Papis ist wohl derselben Meinung”, verrät er Big Brother im Sprechzimmer. Das bestätigt auch Papis Loveday – und schließt eine „Promi Big Brother“-Lovestory nicht aus: “Wir werden sehen, was wird passieren die nächsten Tage.”

Daniela Büchner ist überfordert

Die eine fünffache Mutter – die andere kinderlos: Mit Daniela Büchner und Gitta Saxx prallen im Weltall zwei Welten aufeinander. “Wenn ich dich fragen darf: Ehe und Kinder, kam das nicht für dich in den Sinn?”, fragt Daniela Büchner Jahrhundert-Playmate Gitta Saxx ganz offen. Die 56-Jährige erklärt: “Es war immer eher so, dass ich ja ohne Papa aufgewachsen bin. Meine größte Angst war: Alleine mit einem Kind zu sein, ohne den Papa dazu. Jeder hat ja so seinen Lebensplan. Ich liebe Kinder, meine Mama war Kindergärtnerin, ich hab‘ immer Kinder um mich rum gehabt und bin auch sicher, ich wäre eine gute Mama gewesen. Aber es war nie so, dass ich gesagt habe: Ich möchte unbedingt Familie.” Daniela hakt nach, ob Gitta das heute bereut. “Nein. Es ist halt jetzt so und ich leb‘ mein Leben nicht so, dass ich denke: Wie wäre es, wenn es anders wäre. Die Frage, ob ich das jetzt bereue, stelle ich mir nicht.”

Das entlockt auch Vollblut-Mama Daniela ein überraschendes Geständnis, denn als alleinerziehende Mutter ist sie manchmal einfach überfordert: “Ich bin die einzige, ich trage Verantwortung. Ich gehe manchmal ins Bett und denke: Welchen Job nehme ich an? Was kann ich sparen? Wie geht es weiter? Was ist, wenn was passiert? Ich muss leider streng sein. Das ist gar nicht böse. Ich bin so oft überfordert, hundertmal am Tag. Ich wollte immer Kinder! Natürlich meckere ich oft, aber hey, da stehen fünf Menschen, die durch mich geboren sind.”

Missverständnisse bei Jörg Draeger

“Ich geh mal gucken, ob ich mein Hörgerät irgendwo hingelegt habe”, läutet Jörg Draeger die Gesprächsrunde auf dem Planeten ein. Die aktuelle Ü40-Konstellation im Luxusbereich lädt zu einem gemütlichen Abend für gediegene Herrschaften ein. Bei Rotwein, Brot und Oliven tauschen sich Gitta, Papis, Paco und Jörg aus über Golf (Jörg: “Hab ich versucht, aber keine Geduld, ich hab schon beim Abschlag in den Rasen gehauen.”), das Dekantieren von Wein (Paco: “Den hätten wir vorher aufmachen müssen, sodass der atmet. Unter 300 biete ich ja keinen Wein an.”), Schulbildung (Gitta: “Ich habe meine Mittlere Reife auf der Hauswirtschaftsschule gemacht.”), Gesellschaftsspiele (Jörg: “Ich spiele wahnsinnig gerne Backgammon und meine Frau auch.”) und dieses „Influencen“, was die jungen Leute heute so machen.

Und dann erhält Gameshow-Ikone Jörg Draeger, der glaubt, Daniela Büchner wurde von den Zuschauer:innen rausgewählt, die Erleuchtung: “Komm wir trinken noch einen Schluck auf Danni!”, erhebt Jörg das Glas. Gitta stimmt zu: “Die Arme. Aber sie ist ja Gottseidank noch da! Ich dachte ja am Anfang, sie sei raus.” Jörg staunt: “Wie, sie ist noch hier? Sie ist gar nicht raus? Achso!” Papis lacht sich kaputt: “Was ist los mit euch beiden?” Gitta muss auch lachen: “Weißt du, wir zwei Ü50, wir brauchen etwas länger.” Papis kippt fast vom Stuhl: “Ich liebe es!” SAT.1 zeigt „Promi Big Brother“ heute um 20:15 Uhr. Schon gelesen? Rafi Rachek: Das sind seine Pläne nach Promi Big Brother!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup