Social Media

Love

Pompoir: So funktioniert der Schamlippenkuss!

iStock / fizkes

Dieser Sex-Trend wird derzeit immer beliebter: Der “Schamlippenkuss” oder auch “Griff der Kleopatra” bringt die Boys um den Verstand. Die Sex-Praktik, die vor allem unter den Namen “Pompoir” bekannt ist, beschert den Jungs einen SUPER-ORGASMUS. 

Ladies, ihr wollt eurem Boy einen unvergesslichen Samenerguss bescheren? Dann solltet ihr unbedingt “Pompoir” ausprobieren. Doch was versteckt sich genau dahinter und wie funktioniert die Sex-Praktik eigentlich?

Durch den Schamlippenkuss kommt er zum Mega-Orgasmus

Die vaginalen Muskeln werden beim Geschlechtsverkehr dazu genutzt, um den Penis zu stimulieren. Die Beckenbodenmuskulatur am Eingang der Vagina wird dafür genutzt, um sein Glied zu massieren. Der Junge liegt auf dem Rücken und das Girl hockt über ihn – am besten dafür geeignet ist die Reiterstellung. Dabei musst du deine Scheidenmuskulatur bei der Penetration abwechselnd an- und entspannen – der Penis wird dadurch hineingezogen.  Ihr dürfte euch dabei nicht bewegen – nur deine Vagina kommt zum Einsatz.

Das sind die Voraussetzungen für Pompoir

Damit er bei “Pompoir” zum Mega-Orgasmus kommt, solltest du aber definitiv üben, denn ganz einfach ist die Sex-Praktik nicht. Denn nur mit einer gut durchtrainierten Beckenbodenmuskulatur ist der “Schamlippenkuss” überhaupt möglich. Für ihn ist es ein komplett neues Lustgefühl und sie hat die komplette Kontrolle – so kommen beide voll auf ihre Kosten.

Foto: iStock / fizkes

Dschungelshow Banner
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup